Uranus in Fische

Uranus ist bei 15 Grad Fische angekommen und hat die erste Hälfte des Fische-Zeichens durchlaufen. Silvester 2003 ist er in das letzte Zeichen des Tierkreises gewechselt und wird nach etwas mehr als acht Jahren im März 2011 den Null-Grad-Widder-Punkt erreichen.

Uranus gilt als Planet, der mit plötzlichen Umbrüchen einhergeht, unkonventionelle Veränderungen in Gang setzt, bahnbrechende Erfindungen hervorbringt und zudem sehr freiheitsliebend ist. Er tanzt auch astronomisch gesehen aus der Reihe. Während andere Planeten um eine Achse rotieren, die senkrecht zur Ekliptik steht, verläuft die Achse des Uranus nahezu parallel.

Bildquelle: NASA – Bild des Tages

Da Uranus 84 Jahre für eine Runde braucht, lohnt es sich, darüber nachzudenken, was passierte, als er zwischen 1919 und 1928 im Zeichen Fische unterwegs war. Hier sind die Ingress-Daten.

Eintritt ins Zeichen Fische: 1. April 1919
Erster Eintritt ins Zeichen Widder: 1. April 1927
Rückläufiger Eintritt ins Zeichen Fische: 4. November 1927
Endgültiger Wechsel ins Zeichen Widder: 13. Januar 1928

Eine erste Bilanz, die Parallelen zwischen dem letzten Uranus-Zyklus und der jetzigen Situation beschreibt, können Sie im Online-Magazin Sternwelten lesen.