Ian Flemings 99. Geburtstag

Heute feiert Ian Lancaster Fleming, der Erfinder von James Bond, seinen 99. Geburtstag bzw. seine Fans können ihn feiern. Denn Fleming starb bereits im August 1964 während der Dreharbeiten zum dritten Bond-Abenteuer, Sie wissen schon, der mit dem deutschen Bösewicht Gerd Fröbe in der Rolle des Auric Goldfinger.

Horoskop Ian Fleming

Ian Fleming, 28. Mai 1908, 3.50 Uhr (GMT), London, GB

Zur Datenlage: Die Geburtszeit von Ian Fleming ist ungesichert. DD, also Dirty Data, sagt das Rodden-Rating. Neben der hier angegebenen Zeit von 3.50 Uhr kursiert eine Zeit von 0.10 Uhr mit einem Wassermann-Aszendenten auf 12 Grad. Das macht Sinn, man denke nur an die Technik-Faszination, die sich durch alle Bond-Abenteuer zieht. Und an die emotionale Kälte, die James Bond in den Romanen und als Filmgestalt kennzeichnet.

Horoskop Ian Fleming mit Wassermann-AC

Die AC-Wassermann-Version mit der Uhrzeit von 0.10 Uhr

Für den Zwillinge-AC und eine Sonne im ersten Haus (und nicht an der Spitze des IC) spricht die Vielseitigkeit Ian Flemings, die deutlich nach außen zutage tritt. Der Brite war Journalist, Romanautor und Herausgeber einer Buchreihe, Börsenmakler und im zweiten Weltkrieg Officer für den britischen Geheimdienst. Unschwer zu erkennen, welcher dieser vielen Berufe die Bond-Romane inspirierte. Auch die Macho-Attitüde, mit sein Held, der berühmte Agent mit der Doppel-Null, auftritt, entspricht eher einer Sonne im Widder-Haus.

Ian Fleming stammt aus einem privilegierten Elternhaus, Jupiter in Haus 4. Er wurde als Sohn eines Millionär geboren, war Eton-Schüler – und ein Snob. Ab 1953 lebte er im Februar und März in seiner Villa Goldeneye auf Jamaika. Dort schrieb er jedes Jahr an Vormittagen einen neuen Bond-Roman und ging nachmittags schwimmen. Das passt zu einem Stier-Mond im zweiten Haus – und dem AC im Wassermann.