Summer of Love

Ab Montag kommender Woche erfreut uns Arte mit einem Themen-Sommer zur Geschichte der Hippie-Bewegung. Unter dem Titel High sein, frei sein, überall dabei sein reisen Uschi Obermeier & Co eine Woche zu legendären Orten wie Goa, Ibiza oder Kathmandu. Im Juli und August zeigt der Kultursender dann Milos Formans Verfilmung des Musicals Hair, außerdem die Konzertfilme Woodstock und Gimme Shelter sowie die schräge Story um Astro-Agentin Barbarella, die auf ihrer Suche nach dem Wissenschaftler Duran Duran die Erde retten muss.

sixties.jpg
Typische Sixties-Ästhetik: Plattencover von Curved Air

Das Gesamtprogramm steht auf der Arte-Homepage. Man darf gespannt sein auf den Mix aus Dokumentation, Spielfilm und popkultureller Geschichtsschreibung des Summer of Love.