Über Heldinnen und Helden

Es ist schon etwas länger her, ungefähr drei Jahre, die Verfilmung von „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ kam gerade in die Kinos – und plötzlich kursierte das Horoskop von Harry Potter im Netz. Eine amerikanische Kollegin hatte die bis dahin erschienenen Potter-Bände akribisch nach Hinweisen auf ein Geburtsdatum durchsucht – und war fündig geworden.

Horoskop Harry Potter

Harry Potter, 31. Juli 1979, 5.29 Uhr (BST), Surrey, GB
Datenquelle: Homepage von Barbara Schermer

Diese Recherche von Barbara Schermer hat Andreas Bunkahle übersetzt und begründet auf seiner Seite wiederum genau, warum der Zauberer mit dem Stirnmal einen Skorpion-Aszendenten haben muss. Und keinen Löwe-AC!

Horoskop Harry Potter - Bunkahle

Harry Potter, 31. Juli 1979, 14.50 Uhr (BST), Surrey, GB
Datenquelle: Homepage von Andreas Bunkahle

Löwe- oder Skorpion-AC? Eines steht jedenfalls fest: Harry Potter feiert heute seinen 18. Geburtstag. Ob er die Sommerferien dieses Mal wieder am Ligusterweg verbringen muss? Bei den schrecklichen Dursleys? Eher nicht, denn in „Harry Potter und der Halbblutprinz“ wird berichtet, dass der magische Schutz, den Harry in den Ferien und außerhalb von Hogwards genießt, mit der Volljährigkeit endet.

Aber nicht nur Harry feiert heute Geburtstag, auch Joanne K. Rowling, seine Erfinderin und Schöpferin der zauberhaften Welten kann zur Party einladen, sie wird heute 42 Jahre alt.

Horoskop J.K. Rowling

Joanne Kathleen Rowling, 31. Juli 1965, 14.00 Uhr (BST), Chipping Sodbury, GB
Datenquelle: Astrotheme

Die Dominanz des Löwe-Themas in den Horoskopen und im Gesamtwerk rund um den Zauberlehrling ist unübersehbar. Auch inhaltlich lässt sich die symbolische Bedeutung des königlichen Zeichens wiederfinden. Jedes einzelne Abenteuer ist als Heldenreise im Sinne Joseph Campbells angelegt.

Update und weitere astrologische Hinweise
Die Weasley-Zwillinge Fred und George haben am 1. April Geburtstag und sind Widder. Hermine Granger ist, wenig verwunderlich, wenn man ihren Charakter genauer studiert, im Tierkreiszeichen Jungfrau geboren. Dabei fällt natürlich auf, dass Mond und Venus, die beiden weiblichen Planeten, gemeinsam mit Pluto und Uranus in der Jungfrau stehen.

Da die Geburtszeit von Astrotheme nicht verifiziert ist, hat Mrs. Rowlings Horoskop in der Astrodatabank ein X-Rating. In der zweiten Tageshälfte des 31. Juli wechselt Merkur das Zeichen und wandert aus dem Löwen in die Jungfrau.

Da Harry Potter ebenfalls am 31. Juli Geburtstag hat, liegt die Vermutung nahe, dass Harry ein Alter Ego von Rowling ist. Harry nutzt die klassischen Werkzeuge des Merkur, Sprache und Kommunikation eher selten, er bezieht sein Wissen aus Intuitionen, hat Zugang zu anderen Welten und ist kein guter Schüler.

Insofern würde ich eher einen Löwe-Merkur vermuten, einen Merkur, der weit genug von der Löwe-Sonne entfernt ist und trotzdem bewirkt, dass Harry alle Informationen auf sich bezieht, auf sein ganz besonderes Schicksal, das ihn auszeichnet und gleichzeitig eine schwere Bürde ist.

Ganz anders erscheint seine Freundin Hermine, die sehr viel mehr Jungfrau-Eigenschaften zeigt. Sie bemüht sich, eine gute Schülerin zu sein. Sie sorgt sich um ihre Umwelt und kümmert sich um Mitmenschen und Elfen. Ihre Rolle in den sieben Harry Potter Bänden verrät ein Stück weit, wie J.K. Rohlings ihre Venus und ihren Mond in der Jungfrau erlebt und lebt.