S.T. Coleridge – Die melancholische Waage

Es war im Sommersemester 1980, als ich im Germanistik-Hauptseminar mit dem schönen Titel „Droge und Dichtung – zur Ästhetik und Soziologie des Rausches“ Samuel Taylor Coleridge kennenlernte.

The Ancient Mariner S.T. Coleridge
Eine Statue des alten Seemannes in Watchet, GB

Der sprachgewaltige Dichter (Merkur bildet ein Quadrat zu Pluto im Radix), der mit William Wordsworth gemeinsam die englische Romantik in der Literatur begründete, wurde mit einem einzigen Gedicht berühmt, The Rime of the Ancient Mariner.

Etliche Zeilen dieser sehr langen Ballade haben im Englischen sprichwörtlichen Charakter und werden deshalb bei allen möglichen Gelegenheiten zitiert, z.B. lässt Tim Burton seinen Willi Wonka in  Charlie und die Schokoladenfabrik bei einer Gelegenheit sagen: „Bubbles, bubbles, everywhere, but not a drop to drink… yet.“

Auch Homer (Simpson) kennt das Werk und fragt deshalb in einer Folge: „Do you know the poem? Water, water, everywhere, so let’s all have a drink.“

In Filmen wie Der Zauberer von Oz oder Out of Africa finden sich originale Textstellen wieder und die Band Fleetwood Mac ließ sich gleich zu einem ganzen Song über den Albatross  inspirieren.

Horoskop Samuel Taylor Coleridge

Samuel Taylor Coleridge, 21. Oktober 1772, 10.45 Uhr (LMT), Ottery Saint Mary, GB
Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem B-Rating

Bei der Betrachtung des Horoskops fällt auf, dass die jungfräuliche Venus genau zwischen Neptun und Saturn steht. Zum Zeitpunkt der ersten Saturn-Wiederkehr – so wird es in den Biografien berichtet – wurde Coleridge opiumabhängig. Eheprobleme und gesundheitliche Schwierigkeiten machten ihm zu schaffen, während er gleichzeitig in einer schöpferischen Krise steckte. Schon 1791, also sieben Jahre zuvor, hatte er häufiger das opiumhaltige Stärkungsmittel Laudanum eingenommen. Es wurde ihm gegen Neuralgien und Zahnschmerzen verordnet.

Nachweislich ist das berühmte Gedichtfragment Kubla Khan unter Opiumeinfluss entstanden. Die literarische Produktion ist offenbar über die Spitze des dritten Hauses im Zeichen Fische eng verknüpft mit neptunischer Entgrenzung, die sowohl im Opiumrausch als auch beim Eintauchen in die Bilderfluten der Seele erlebt werden kann.

P.S. Die Verszeile, die Willi Wonka und Homer Simpson persiflieren, lautet im Original: „Water, water, everywhere, nor any drop to drink.“

P.P.S. Das Foto der Ancient Mariner-Statue ist Wikipedia entnommen