Neil Youngs Autofriedhof

Neil Young ist ein Skorpion, wie er im Bilderbuch steht. Wer nur sein Album „Harvest“ von 1972 kennt, mag es kaum glauben.

Albumcover Neil Young HarvestCover des Neil Young-Albums Harvest

Es ist bis heute sein kommerziell erfolgreichstes Album und kommt als Ansammlung romantischer Folksongs daher. Dabei lässt sich das sehnsuchtsvolle „Keep me searching for a Heart of Gold“ mit der Skorpionvenus im 12. Haus erklären, denn gerade im letzten der zwölf Häuser ist das Unerreichbare, das so sehnlich Erwünschte und das Unerlöste beheimatet.

Die Geburtszeit von 6.45 Uhr am frühen Morgen ist jedoch zweifelhaft. Doch der doppelte Skorpion, Sonne und Aszendent, passt zu Neil Young bzw. zu dem, wie er sich der Öffentlichkeit präsentiert.

Horoskop Neil Young

Neil Young, 12. November 1945, 6.45 Uhr (EST), Toronto, CND
Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem C-Rating

Doch auch ohne einen AC im Skorpion wäre das Horoskop platonisch genug.  Zwar befindet sich der Mond im Wassermann, durch die Opposition zu Pluto wird er skorpionisch eingefärbt. Viele Alben von Neil Young hinterlassen einen depressiven und düsteren Eindruck , darunter Tonight`s the Night oder Zuma. Zudem ist der Rocker, der gleichzeitig Folk- und Countrymusik spielt, bekannt für ein hohes Maß an Egozentrik und für seine extreme Wandlungsfähigkeit.

Vor einigen Wochen hat der „Godfather of Grunge“ in einem Interview mit dem Tagessspiegel verraten, dass er auf seiner Ranch einen Autofriedhof angelegt hat: „Es ist mir egal, in welchem Zustand sie sind. Aber wenn ich ein seltenes Modell sehe, dann kaufe ich es, und stelle es zu all den anderen auf eine Lichtung im Wald. Da rosten mittlerweile ein paar wirklich tolle Autos mit fantastischem Design vor sich hin.“

Die Sehnsucht nach Zerfall und Vergänglichkeit und ein Faible für Friedhöfe sind weitere Merkmale einer Skorpionbetonung.