Brücke der Solidarität

Es war einer der größten Arbeitskämpfe, die in der Bundesrepublik Deutschland jemals geführt wurden. Am 26. November 1987 hatte die Belegschaft des örtlichen Krupp-Werkes erfahren, dass der Standort Rheinhausen „platt gemacht“ werden sollte.

Am 10. Dezember besetzten Krupp-Arbeiter die Rheinbrücke und rund 100.000 Stahlarbeiter und Bergleute im gesamten Ruhrgebiet streikten ebenfalls. Sie blockierten die Autobahnen und legten den gesamten Verkehr im westlichen Ruhrgebiet lahm. Eine Reihe großer Demonstrationen gegen die Schließung des Hüttenwerks folgten, monatelange Mahnwachen begleiteten diesen Arbeitskampf eines ganzen Stadtteils. Rheinhausen wurde zum Synonym für Stahlkrise.

Brücke der Solidarität in Duisburg-Rheinhausen

Brücke der Solidarität in Duisburg-Rheinhausen

Die besetzte Rheinbrücke wurde von den Streikenden umbenannt, in Brücke der Solidarität. Später übernahm die Stadt Duisburg den neuen Namem offiziell. Im Februar 1988 fand im alten Walzwerk das AufRuhr-Festival statt. Das Motto: „Wir lassen Euch nicht allein, um`s Verrecken nicht!“
Herbert Grönemeyer, Ulla Meinecke, Bernies Autobahn-Band, Die Toten Hosen, Anne Haigis und viele andere traten auf, um die Besetzung und den Arbeitskampf der Stahlkumpel zu unterstützen.

AufRuhr Arbeitskampf im Ruhrgebiet
Plakat des AufRuhr-Festivals

Das Hütten-Werk wurde trotzdem geschlossen, wenn auch erst einige Jahre später, nämlich 1993. Aber der Blick war einen Winter lang auf Duisburg und das Ruhrgebiet gerichtet. Und heute sind nicht wenige Menschen der Meinung, dass der Strukturwandel im Revier auch ein Ergebnis dieser Demonstrationen sei. Immerhin hatte die Ruhrgebietskonferenz vom 24. Februar 1988 unter dem Eindruck der Ereignisse Finanzspritzen in der Höhe von insgesamt 900 Mill. DM zugesichert, um neue krisensichere Arbeitsplätze zu schaffen.

Hier nun das Horoskop des Stahlaktionstages, bemerkenswert sind vor allem zwei Konjunktionen, Saturn und Uranus im Zeichen Schütze in Haus 10. Die Sonne, ebenfalls in Schütze und Haus 10 läuft auf diese Konjunktion zu. Mars hingegen bewegt sich Richtung Skorpion-Pluto.

Damit sind die beiden Planeten, die für Durchsetzung (Mars) und selbstbewusstes Agieren (Sonne) stehen auf dem besten Weg in eine Konjunktion mit der Kraft von Saturn, Uranus und Pluto, die für Veränderungen, Umbrüche und Wandlung stehen.

Horoskop Stahl-Aktionstag Duisburg-Rheinhausen

Wir streiken, 10. Dezember 1987, 12.00 Uhr (MEZ), Duisburg, D