Happy Birthday Mary Gauthier

Vermutlich werden Sie, geneigte Leser, das Geburtstagskind des Tages gar nicht kennen. Das ist schade! Denn immerhin erschien im Januar 2008 bereits das fünfte Album der amerikanischen Song-Writerin.

mary_gauthier.jpg
Das neue Album von Mary Gauthier

Der Eintrag im deutschen Wiki ist um einiges ausführlicher als der englische oder französische, vermutlich dank einer kleinen, aktiven Fangemeinde vor Ort.
Hier wie dort kann man nachlesen, dass die traurigen Songs über Außenseiter und Existenzen an den Rändern der Gesellschaft auf gelebter Erfahrung beruhen.

hor_gauthier_mary.gif

Mary Gauthier, 11. März 1962, 9.13 Uhr (CST), New Orleans, USA
Datenquelle: persönliche Auskunft

Das Horoskop mit starker Betonung in den Zeichen Wassermann und Fische, allen voran Merkur in einem Stellium mit Mars und Jupiter gegenüber von Uranus, zeigt, dass es in den Songs, die zumeist mit der Gitarre begleitet werden, um den Text, ja um eine Message geht, um Geschichten, die erzählt werden.

Vor den ersten Erfolgen mit ihrer Musik betrieb Mary übrigens ein Restaurant in Boston, Stier-AC lässt grüßen.

Zur Lebensbilanz am 28. Geburtstag, dem astrologisch wichtigen Zeitpunkt der ersten Saturn-Wiederkehr, schreibt die Künstlerin in ihrer Biografie Wholeness and the Hole: „Ich war 28 Jahre alt und so weit, dass ich mir eingestand, vielleicht ein kleines Problem mit Alkohol und Drogen zu haben. Bis dahin hatte ich mit einer Leere in mir gelebt. Diese Leere bestand aus unzähligen Formen von Angst, die mich verletzten, verbrannten und einsam machten. Ich nenne es das Loch.“

Welch ein Glück, dass mit Saturns Transit durch den Wassermann – und in der Folge über das leidvolle T-Quadrat – ein Wendepunkt erreicht war! Heute ist die Fische-Geborene clean und lebt ihre Träume von einer besseren Welt, indem sie mit poetischen Songs Stellung bezieht und sich auch sonst nicht scheut, zu sozialen Konflikten und gesellschaftlichen Themen ihre Meinung zu äußern.

Im Frühjahr können Sie die Mary Gauthier gemeinsam mit Diana Jones auf Tournee in Deutschland und Holland erleben, am 15. April spielt sie im Berliner Quasimodo, am 20. April findet ein Konzert in Groningen statt.