Ein Abend mit Johnny Cash

Keine Fische-Zeit ohne einen Beitrag über Johnny Cash!! Während ich im letzten Jahr vom Johnny-Cash-Stück im Kleinen Theater Berlin berichtete, freue ich mich heute Abend auf die Premiere von „A Tribute to Johnny Cash“ im Schauspielhaus Bochum. Der „Man in Black“ ist nach seinem Tod im Alter von 72 Jahren kultiger denn je.

johnny_cash1976.jpg
Johnny Cash im April 1976

Man darf gespannt sein, wie die Geschichte von Johnny Cash in Bochum auf die Bühne gebracht wird. Angefangen bei den ersten Erfolgen Mitte der fünfziger Jahre bis hin zum Alterswerk in den 90ern soll das gesamte Leben dargestellt werden. Da sich u.a. Karsten Riedel für die musikalische Leitung verantwortlich zeichnet, wird es sicher ein unterhaltsamer Abend. Die Premiere ruckzuck ausverkauft.

Johnny Cash-The Beast in me, so der Titel des Berliner Porträts, ist wegen des großen Erfolges wieder ins Programm aufgenommen  worden. Einheimische und Berlin-Reisende können in der Zeit vom 21. bis 24. März um 20 Uhr Roland Heinrich, Erik Hansen und Sabine Schwarzlose bei ihrer Arbeit am Cash-Mythos zuschauen.

Bildnachweis: Der Oldtimer mit Johnny Cash am Steuer steht unter CC-Lizenz.