Kleine Nachlese

Welch ein Glück, dass ich mit meiner Spielprognose vom gestrigen Tag daneben lag. Was nur wenige erwartet haben, ist dennich passiert: Deutschland gewann gegen den Favoriten Portugal und spielt nächste Woche Mittwoch gegen die Türkei um den Einzug ins Endspiel der Euro 2008.

Deutschland im Glück

Hoffentlich hält die Leistungsexplosion der deutschen Mannschaft an, auch wenn Joachim Löw beim nächsten Spiel nicht mehr in der „Sky-Box“ sitzen muss. So heißt nämlich der verglaste Kasten, in dem der Team-Coach gestern das Spiel seiner Mannschaft anschauen musste. Mit viel Übersicht und Distanz zum Geschehen, ganz passend für einen Wassermann.

Horoskop des Deutschen Fußball-Bundes DFB

Horoskop des Deutschen Fußball-Bundes, die Datenquelle gibt es hier.

Noch spannender als das Horoskop von Joachim Löw sind jedoch die Transite, die der DFB dieser Tage erlebt. Gestern hatte ich ja bereits auf den stationären Merkur am AC hingewiesen, aber was bedeutet der Plutotransit über Mond und Saturn Anfang Steinbock im siebten Haus?

1974 gab es eine vergleichbare Konstellation, Pluto wechselte ins Zeichen Waage und durch Saturn auf den ersten Graden im Krebszeichen bildete sich ein Quadrat. Deutschland wurde in diesem Jahr Weltmeister bei einer WM im eigenen Land. Der Übergang über Mond und Saturn in Haus 7 könnte aber auf ganz andere Art und Weise als bisher die Strukturen des Altherren-Vereins ändern. Veränderungen gab es ja schon reichlich in der etwas mehr als hundertjährigen Geschichte. So wurde der Fußball-Bund 1940 trotz seiner überaus großen Anpassungsbereitschaft an die Ideologie der Nazis 1940 aufgelöst und gründete sich erst zehn Jahre später wieder neu. Jupiter, Uranus und Saturn laufen durch das 12. Haus, als sich der Verband auflöst. Zum Zeitpunkt der Neugründung steht Pluto am IC und der Sonne gegenüber.

2005 läuft Pluto in die Opposition zu Neptun im ersten Haus, der DFB bekennt Farbe und beauftragt zwei amtliche Historiker mit der Aufarbeitung der Geschichte von 1933 bis 1945, nachdem zunächst zum hundertjährigen Jubiläum eine stark beschönigende Festschrift erschienen war.

Ein Jahr später steht Saturn der Sonne im Radix genau gegenüber. Theo Zwanziger wird neuer Vorsitzender des Deutschen Fußball-Bundes, nachdem er sich den Job zwei Jahre mit dem extrem unsympathischen Gerhard Mayer-Vorfelder teilen musste. Eine Doppelspitze passend zum Zwillinge-AC?

Bekanntlich ist Zwanziger ein großer Fan der Frauenfußballmannschaft, die in den letzten Jahren einen Titel nach dem nächsten gewann. Möglicherweise hat Uranus im Transit da ein bißchen nachgeholfen, denn den Frauen bzw. der Venus im DFB-Horoskop geht es gar nicht gut. Sie steht zwar im Zeichen Fische erhöht, ist aber mit ihrer Position an der Spitze des roten T-Quadrats mit Pluto und Uranus/Jupiter ziemlich unter Druck.