Say it loud, I´m black and proud!

Seine größten Erfolge feierte der Soul- und Funkmusiker Isaac Hayes in den frühen Siebzigern. Für den Soundtrack zum schwarzen Gangsterfilm „Shaft“ erhielt er 1971 den Oscar. Bereits 1973 wurde sein stilprägender Einfluss im Rocklexikon erwähnt – und abgefeiert.

Heute zählt Mr. Black Moses (Selbstreferenz auf einem 1971 erschienenen Album) neben Curtis Mayfield, Sly Stone und George Clinton zu den Wegbereitern eines schwarzen Selbstbewusstseins in der amerikanischen Popkultur.

Horoskop Isaac Hayes

Isaac Hayes, 20.08.1942, 4.00 Uhr (EWT), Covington, KY, USA
Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem AA-Rating

Das Horoskop mit einer Löwe-Venus neben Pluto und einer Löwe-Sonne im zweiten Haus, dem Schütze-Mond in 5 und einem Uranus im 11. Haus unterstreicht die Vorbildfunktion, die Isaac Hayes für eine ganze Reihe jüngerer schwarzer Hip-Hop-Musiker einnehmen sollte.

Erwähnenswert ist noch, dass der Musiker in den Kriegsjahren geboren wurde. Deshalb muss bei der Berechnung des Horoskops die Eastern War Time berücksichtigt werden, die vom 9. Februar 1942 bis zum 30. September 1945 an die Stelle der Eastern Standard Time trat. Die Differenz zur Greenwich Mean Time (GMT) beträgt hier nur noch vier Stunden. Wird das Horoskop mit der EST berechnet, erscheint Isaac Hayes als Doppel-Löwe. Er ist aber definitiv ein Krebs-Aszendent!