Monatsarchiv: September 2008

Jans Spillers Mondknoten-Buch

Jan Spillers Mondknoten-Buch „Astrologie und Seele“ war lange Zeit vergriffen und erzielte auf Ebay Preise zwischen 25 und 30 Euro. Nun ist es wieder auf dem Markt und kann für 12,95 Euro bei Astronova bestellt werden. Jan Spiller ist eine amerikanische Kollegin, die schon seit 1977 hauptberuflich als Astrologin arbeitet. In diesem Buch beschreibt sie die zwölf Mondknotenpositionen mit […]

Venus im Skorpion

Nachdem sich Venus in den letzten Wochen mit Mars und Merkur vergnügt hat, tritt sie nun ins Zeichen Skorpion. Dort steht sie im Exil und es fällt ihr schwer, das ganze Glück der Venus auszudrücken. Der Planet steht nach Sindbad und Weiß, zwei Astrologen aus der Blütezeit der Astrologie in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, für […]

Und dann war da noch…

… der vierzigste Geburtstag der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Die Feier begann am Sonntag, freier Eintritt in das Gebäude und die laufenden Ausstellungen wurde geboten. Am Montag folgte abends ein mehrstündiges Veranstaltungsevent. 15. September 1968 – Eröffnung der Neuen Nationalgalerie – Foto: Harald Kliems

Haus Neptun

Im Urlaub an der See oder am Meer begegnet einem Neptun-Poseidon naturgemäß häufiger als mitten im Ruhrgebiet. Der Gott der Meere mit seinem Dreizack muss als Namensgeber für Buden mit Fischbrötchen, Tellergerichte in Restaurants oder den Surfbrettverleih herhalten. Haus Neptun steht an der Thiessower Straße Nr. 17 in Göhren

Wie baue ich mir mein eigenes Planetarium?

Nach meinem letzten Beitrag mit dem Hinweis zu einer Mars-Schleifen-Animation erreichten mich einige Mails mit der Frage, was denn nun ein AVI-File sei? Hier kommt die Erklärung, AVI ist die Abkürzung für Audio Video Interleave und ein Dateiformat. Zumeist sind es kleine Filme, die mit dem Mediaplayer von Microsoft abgespielt werden können.

Rückläufige Planeten

Beate Metz hat am Montag in den Fährten darauf hingewiesen, dass Merkur heute in seine Schleife eintritt. Anders ausgedrückt, Merkur befindet sich heute auf dem Grad im Tierkreis, auf dem er demnächst, genau genommen am 15. Oktober, stationär wird, um dann wieder vorwärts zu laufen. Der buddhistische Merkur heißt Manjushri und ist Schutzgott der Astrologen

Abschied nehmen

Nach dem Abschied aus der Nationalmannschaft und der Einsicht, dass wahre Größe und Sympathie auch dann wachsen kann, wenn man in der zweiten Reihe steht, nach dem letzten Bundesligaspiel in der neuen Allianz-Arena und nach dem letzten Spiel für seinen Verein FC Bayern München sagt Oliver Kahn nun endgültig Adieu.

An der Zeitenwende

Das neue Meridian-Heft lag vor einigen Tagen in meinem Briefkasten. Der Meridian ist eine von vier (ernstzunehmenden) deutschsprachigen Astrologiezeitschriften und erscheint alle zwei Monate. In der Ausgabe 5-2008 ist der dritte Teil meiner Reihe zur Astrologiegeschichte abgedruckt. „An der Zeitenwende“ behandelt den Zeitraum von 1451 bis 1609. Es ist das Zeitalter der Renaissance, in dessen […]