Venus im Skorpion

Nachdem sich Venus in den letzten Wochen mit Mars und Merkur vergnügt hat, tritt sie nun ins Zeichen Skorpion. Dort steht sie im Exil und es fällt ihr schwer, das ganze Glück der Venus auszudrücken. Der Planet steht nach Sindbad und Weiß, zwei Astrologen aus der Blütezeit der Astrologie in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts, für die Verbindung durch Wahlverwandtschaft, Harmonie, Rhythmus, Heiterkeit, Liebenswürdigkeit, Zärtlichkeit und Versöhnlichkeit. 

Venus wird auch das kleine Glück genannt. Das große Glück, Fortuna Maior, wird dem Jupiter zugeschrieben. Venus ist in folgenden Zeichen besonders begünstigt, in Stier und Waage, denn dort hat sie ihr Domizil, und in den Fischen, dort steht sie erhöht. In diesen Zeichen verleiht sie Grazie, Anmut, künstlerischen und ästhetischen Sinn, hohe Intuition sowie Mitgefühl und Glück im Gefühlsleben.

Im schlechten kosmischen Zustand wird sie faul, sinnlich, unüberlegt, ungeschickt und verlegen machen und man findet „Faulpelze bis zur schlimmsten Entartung, denen aber immer noch ein letzter Rest von Charme geschenkt ist.“ Soweit die beiden Autoren Sindbad und Weiß, deren Werk „Die astrologische Synthese“ 1926 erschien.

In meiner Kurs-VIP-Datenbank habe ich 38 berühmte Persönlichkeiten mit dieser Konstellation entdeckt. Sie zeigen die ganze Bandbreite von Möglichkeiten, wie eine Skorpion-Venus gelebt werden kann. Allen voran ist hier Louise Bourgeois zu nennen, deren Horoskop ich Anfang des Jahres vorgestellt habe.

Die 1911 geborene Künstlerin schuf mit ihren Werken aus Latex, schwarzem Marmor, Stahl, Holz und Farbe bedrohliche Szenarien, die in ihrer Anordnung Traumata der Kindheit zeigen. Ihr berühmtestes Werk „The Destruction of the Father“ entstand erst nach der zweiten Saturn-Wiederkehr 1974. Es handelt sich um einen metergroßen, rot ausgeleuchteten Höhlenraum hinter Glas.

Louise Bourgeois The Destruction of the Father „The Destruction of the Father“ war 2006 in der Kunsthalle Bielefeld zu sehen

Erst nach dem 80. Geburtstag der Künstlerin entstehen die berühmten „Cells“, es sind gewaltige Rauminstallationen, Käfige mit Gittern, in denen die Relikte der Kindheit präsentiert werden. Nach 1994 folgen die riesigen Spinnen aus Stahl, sie setzen die Angst vor der übermächtigen Mutter in Szene. Analog dazu beschreibt die Homöopathie mit den Gemüts-Symptomen der Spinnen und Schlangen-Mittel sehr deutlich die unterdrückte Seite der Skorpion-Energie.

Vom Leid einer selbstzerstörerisch gelebten Venus erzählen die Liebesgeschichten der Romy Schneider und Clara Westhoff-Rilke.

Horoskop Clara Westhoff-Rilke

Clara Westhoff-Rilke, 21. November 1878, 16.15 Uhr (LMT), Bremen, D
Datenquelle: Datenbank des Freiburger Forschungszentrums

Marie Curie hingegen starb an den Folgen der Strahlenbelastung. Die Radioaktivität hatte sie gemeinsam mit ihrem Mann entdeckt.

Horoskop Marie Curie

Marie Curie, 7. November 1867, 12.00 Uhr (LMT), Warschau, PL
Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem AA-Rating

Es existieren aber noch weitere Spielarten, Jane Birkin wurde im Duett mit Partner Serge Gainsbourg 1969 weltberühmt, durch einen Song über Sex, der zeitweilig auf dem Index stand. Annie Lennox besang ein Viertel Jahrhundert später 1983 „Sweet Dreams“.

Horoskop Jane Birkin

Jane Birkin, 14. Dezember 1946, 11.00 Uhr (GMT), London, GB
Datenquelle: Datenbank des Freiburger Forschungszentrums

Dann wären da noch die Frauen, die das Thema Macht (und Ohnmacht) suchen, indem sie mächtige Männer heiraten, Hillary Clinton oder Carla Bruni. Skorpion-Venus-Damen wie Jodi Foster reden in der Öffentlichkeit nicht über Sexualität, bekanntlich sind Skorpione ja verschlossen und verschwiegen. Sozusagen echte Geheimnisbewahrer! Manch eine Venus muss mit Aliens kämpfen, Sigourney Weaver zum Beispiel. Oder die Skorpion-Venus gründet mit anderen Frauen einen „Club der Teufelinnen“, Bette Midler spielt in diesem Film überzeugend die Rächerin der verlassenen Frauen. Zwei weitere Schauspielerinnen, Winona Ryder und Sophie Marceaux haben Venus im Skorpion, ebenso Grace Slick und Patti Smith, beides weibliche Popstars. Und drei Schriftstellerinnen komplettieren die Sammlung, Ayyan Hirsi Ali, Eva Hermann und Agatha Christie.

Natürlich existiert auch eine Liste von Männern mit Skorpion-Venus, wie schon bei den Frauen zeigt sich eine beeindruckende Vielfalt von Spielmöglichkeiten, wobei das Beispiel Bill Gates bestens geeignet ist, Vorurteile zu widerlegen, etwa in der Art, die Exilstellung der Venus im Skorpion führe zu Problemen mit der Anhäufung von Besitz und Geld. Das große Thema des Skorpions sind die gemeinsamen Werte, es geht also auch um das Geld der Anderen. Und von diesem Geld der Anderen lebt Bill Gates mit seiner Erfindung der Microsoft-Lizenzen recht gut.

Horoskop Bill Gates

Bill Gates, 28. Oktober 1955, 22.00 Uhr (PST), Seattle, USA
Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem A-Rating

Noch mehr Männer…

Stephen Arroyo
John Cleese
Leonardo Di Caprio
Mahatma Ghandi
Hans-Peter Kerkeling
Paul Klee
Wilhelm Knappich
Oswald Kolle
Arthur Miller
Jim Morrison
Thomas Ring
Mehmet Scholl
Richard Serra
Steven Spielberg
Edmund Stoiber
Berti Vogts
Denzel Washington
Jan Vermeer
Neil Young