… und noch ein Geburtstag. Der erste Mac!

Ein runder Geburtstag wurde gestern weltweit gefeiert. 25 Jahre Macintosh Computer! Der viereckige Würfel, den Steve Jobs am 24. Januar 1984 auspackte, war der erste Personal Computer mit einer grafischen Oberfläche (den sogenannten Windows) und einer Computermaus.

Und hier kommt das Horoskop des ersten Apple-Macintosh.

Horoskop Erster Mac

Erster Macintosh, 24. Februar 1984, 10.00 Uhr (PST), Cupertino, USA
Datenquelle: Wikipedia, ohne Uhrzeit

Zu diesem Zeitpunkt bestand die Firma Apple Computer Company bereits acht Jahre. Gegründet wurde sie am 1. April 1976 von Steve Jobs und Stephen Wozniak. Drei Modelle waren Vorläufer des erfolgreichen Macintosh 128k. Apple 1 wurde seinerzeit in einer Garage zusammengelötet und man verkaufte einige hundert Exemplare. Es folgten Apple 2 und Lisa, wobei Lisa in kommerzieller Hinsicht floppte und das junge Unternehmen an den Rand der Insolvenz brachte.

Gründungs-Horoskop Apple

Apple Computer Company, 1. April 1976, 0.00 Uhr (PST), Cupertino, USA
Datenquelle: Wikipedia, ohne Uhrzeit

Der Verkauf des Macintosh Computer wurde mit einer innovativen und stilistisch-wegweisenden Werbe-Kampagne angeleiert, deren Grundzüge bis heute jedes neue Apple-Produkt begleiten. Da sind die Keynotes mit Steve Jobs, der die neuen Gadgets mit seinen typischen Handbewegungen präsentiert und natürlich das legendär-gewordene „… one more thing“. Und irgendwie gelingt es Apple immer wieder, Tech-Produkte mit extrem sicheren Gespür für den Zeitgeist und den jeweils aktuellsten Hipness- und Coolness-Faktor am Markt zu etablieren.

Werbeclip für den ersten MAC von Regisseur Ridley Scott

Das Erfolgsrezept aus astrologischer Sicht: mit der Konjunktion von Neptun und Jupiter weiß man, wie Sehnsüchte und Begehrlichkeiten geweckt werden können. Und die Produkte von Apple sehen immer ein bisschen schöner aus als die der Konkurrenz, das ist die Venus, die sich zu Jupiter und Neptun gesellt.

Im Gründungshoroskop von 1976 stehen Sonne und Merkur in enger Konjunktion im Widder und gegenüber von Pluto. Der Zeitpunkt der Firmengründung kurz nach Neumond ist geschickt gewählt. Widder beschert Power und die Lust, etwas ganz Neues zu probieren, Merkur agiert als cleverer Händler und Verkäufer.

Pluto sorgt für Intensität, für Ausdauer und lässt den kurzfristigen Einsatz aller Kräfte verbindlich werden. Astrologen wissen aber auch, dass Pluto stets mit Macht-Themen einhergeht. Apple agierte zwar in den Gründerjahren immer mit einem smarten Lächeln gegen Marktriesen wie IBM und bis heute werden werden Microsofts neue Entwicklungen mit einem Schuß Ironie und der Arroganz des überlegenen Betriebssystems kommentiert. Doch so lässig man sich auch geben mag, der Ehrgeiz ist unter dieser Konstellation extrem hoch. Man will das Rennen um jeden Preis gewinnen! Niederlagen sind für eine Widder-Pluto-Sonne niemals vorgesehen.

Passend dazu findet man im Combin-Horoskop der beiden Gründer-Steves die Skorpion-Sonne im Quadrat zu Löwe-Pluto. Mehr dazu in den nächsten Tagen.