Monatsarchiv: Februar 2009

Uranus in Fische – Vor 85 Jahren

1923 besetzten französische Truppen das Ruhrgebiet. Zuvor war das Deutsche Reich Zahlungsverpflichtungen aus dem Versailler Friedensvertrag nicht nachgekommen. Als die Reichsregierung die Bevölkerung zum passiven Widerstand aufrief, eskalierte die Situation Karsamstag bei einer Widerstandsaktion auf dem Kruppgelände in Essen. Soldaten schossen wahllos in die Menge, töteten dreizehn Arbeiter und verletzten 52 Personen. Französische Truppen verlassen […]

Sonne im Zeichen Fische

Es ist mal wieder soweit, am heutigen Mittwoch wechselt die Sonne um 13.47 Uhr (GMT) ins Zeichen Fische. Viele Jahre habe ich geglaubt, Friedrich Hölderlin wäre ein Fischegeborener. Er ist nämlich am letzten Fischetag geboren, am 20. März. Die Uhrzeit, die jedoch in Hans-Hinrich Taegers Datensammlung angegeben ist, zeigt seine Sonne auf null Grad Widder. […]

Landkarten des Mondes

Vor vierhundert Jahren baute Galileo Galilei ein Fernrohr, um den Himmel besser beobachten zu können. Er hatte von der Erfindung des Holländers Hans Lipperhey gehört und dass man mit seinem Teleskop in die Ferne gucken konnte. Also baute Galilei das Gerät mit stärkeren Linsen nach und lernte selbst Linsen zu schleifen. So nahm die  Erforschung des Weltraums jenseits von Saturn ihren Lauf. Zeichnung […]

Auf den letzten Drücker

Am Sonntag endete die Ausstellung „Räume Träume“ im Museum Bochum. Für drei Monate hatte Peter Papst seine Bühnenbilder zu den Tanzstücken von Pina Bausch aufgebaut – und den sonst eher nüchternen und sachlichen Ausstellungsort in eine surreale Traumlandschaft verwandelt. Birkenwald mit Tanzszene im Bochumer Kunstmuseum © Foto Monika Heer