Sonne im Zeichen Fische

Es ist mal wieder soweit, am heutigen Mittwoch wechselt die Sonne um 13.47 Uhr (GMT) ins Zeichen Fische. Viele Jahre habe ich geglaubt, Friedrich Hölderlin wäre ein Fischegeborener. Er ist nämlich am letzten Fischetag geboren, am 20. März. Die Uhrzeit, die jedoch in Hans-Hinrich Taegers Datensammlung angegeben ist, zeigt seine Sonne auf null Grad Widder.

hor_hoelderlin_friedrich.gif

Friedrich Hölderlin, 20. März 1770, 23.59 Uhr (LMT), Tübingen, D
Datenquelle: Internationales Horoskope Lexikon (IHL)

Sie ist aber ungesichert und so könnte es sein, dass der traurige Dichter doch eine Fische-Sonne hat . Merkur und Venus stehen aber ganz sicher im letzten Zeichen. Deutlich wird dies in einem seiner vielen Weltschmerz-Gedichte

Hyperions Schicksalslied

Ihr wandelt droben im Licht
Auf weichem Boden, selige Genien!
Glänzende Götterlüfte
Rühren euch leicht,
Wie die Finger der Künstlerin
Heilige Saiten.
Schicksallos, wie der schlafende
Säugling, atmen die Himmlischen;
Keusch bewahrt
In bescheidener Knospe,
Blühet ewig Ihnen der Geist,
Und die seligen Augen
Blicken in stiller Ewiger Klarheit.

Doch uns ist gegeben,
Auf keiner Stätte zu ruhn,
Es schwinden, es fallen
Die leidenden Menschen
Blindlings von einer Stunde zur andern,
Wie Wasser von Klippe
Zu Klippe geworfen,
Jahr lang ins Ungewisse hinab.