In den Lüften

Die Erde ist von einer dünnen Luftschicht umgeben, die Atmosphäre genannt wird. Wissenschaftlich gesehen ist die Luft nur ein Teil dieser Schicht. Hinzu kommen Wasser- und Eispartikel, die als Wolken in der Atmosphäre schweben oder auch öfter mal als Regen auf die Erde `runterfallen.

Das Element Luft Foto © Monika Heer

In der Astrologie wird das Luftelement mit Leichtigkeit und Beweglichkeit assoziiert. Alles, was sich im Himmel befindet, gehört zum Reich der Luft, alles, was fliegen kann und in der Lage ist, von der Erde abzuheben. Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein… textet der Liedermacher Reinhard Mey in den frühen Siebzigern. Sein Horoskop zeigt eine weite Konjunktion von Saturn und Uranus auf den ersten Gradden des Zwillingezeichens. Die Geburtszeit ist im Übrigen nicht bekannt, die Berechnung erfolgt deshalb hier für die Mittags-Stände.

Horoskop Reinhard Mey

Reinhard Mey, 21. Dezember 1942, 12.00 Uhr (MEZ), Berlin, D
Datenquelle: Biografie auf der HP von Reinhard Mey

Der Lufttypus ist in der Welt der Ideen und geistigen Konzepte zuhause und kann abgehoben von der konkret-praktischen Wirklichkeit agieren und – noch wichtiger –  sich von den Gefühlen und der Subjektivität, auch der eigenen, sehr weit entfernen. Rationalisierung als Abwehrmechanismus, so wie ihn Sigmund Freud beschrieben hat, ist eine beliebte Strategie des Luftmenschen. Cool und abgeklärt, aber immer unterhaltsam und kommunikativ. Einige unter den Wasserzeichen nennen solches Verhalten unsensibel, andrerseits ist Luft sehr hilfreich, um einfach mal neue und ungewohnte Perspektiven einzunehmen und eingefahrene Sichtweisen zu verändern.