Alfred Biolek wird 75!

Letztens war er noch in Frank Plasbergs Sendung „Hart, aber fair“ zu sehen. Gemeinsam mit Beate Wedekind, die während der Sendung ihre Twittereinträge auf einem Blackberry verfolgen musste und mit anderen wichtigen Personen des Zeitgeschehens, wie Gülcan Kamps diskutierte Alfred Biolek über die neue Sucht nach Öffentlichkeit im Zeitalter des Internets.
Dabei erzählte „Bio“, dass er sich seine E-Mails per Fax schicken lässt und sie eben so beantwortet. Wunderbar anachronistisch, diese Haltung. Und da Alfred Biolek heute seinen 75. Geburtstag feiert, ist diese etwas weltfremde Haltung durchaus verständlich und nachvollziehbar.

Horoskop Alfred Biolek

Alfred Biolek, 10. Juli 1934, 4.00 Uhr (MEZ); Märisch Ostrau, CZ
Datenquelle: Datenbank des Freiburger Forschungszentrums

Möglichweise ist sie auch seinem Saturn in Wassermann geschuldet, der das Bedürfnis nach Rückzug unterstützt. Mars, Mond und Venus stehen immerhin im zwölften Haus. Die Krebs-Sonne am AC hingegen wird den Fernsehzuschauern der 80er und 90er Jahre lebhaft in Erinnerung bleiben, eilte dem Talkmaster doch der Ruf voraus, ein besonders einfühlsamer Gesprächspartner zu sein.

Die Gäste in seinen Sendungen „Bios Bahnhof“ oder „Boulevard Bio“ fühlten sich so wohl, so angenommen und verstanden, dass es häufiger zu überraschenden Bekenntnissen kam. Gelegentlich wird die mangelnde rhetorische Eloquenz des Geburtstagskindes kritisiert. Da fällt der astrologisch-geschulte Blick gleich auf den rückläufigen Merkur. Nichts desto trotz ist und bleibt Alfred Biolek mit Sonne und AC im Krebs für den Großteil des Fernsehpublikums ein Sympathieträger.