Das Wahldesaster der SPD

Nach der desaströsen Wahlniederlage der SPD lohnt es sich, einen Blick auf das Horoskop der Partei zu werfen.

Horoskop der SPD

Gründung der SPD, 27. Mai 1875, 21.45 Uhr (LMT); Eisenach, D
Datenquelle: Astro-Forum von Manfred Gregor

Die Transite der Langsamläufer sind beeindruckend. Die dritte Opposition von Saturn und Uranus am 15. September bildete ein Quadrat zum Merkur; Pluto steht derzeit fast noch stationär am Aszendenten und Neptun nähert sich Saturn im zweiten Haus. Da wundert es nicht, dass die Sozialdemokraten dieses Mal die Quittung für ihre unsoziale Politik der letzten Jahre bekommen haben.

Bleibt zu hoffen, dass Pluto-gemäß eine tiefgreifende Erneuerung stattfinden wird! Diverse Rücktrittsnachrichten seit Sonntag und die Tatsache, dass man jetzt nach elf Jahren erstmals wieder Opposition spielen darf, lassen hoffen, dass die „alte Tante“ SPD wieder SOZIALdemokratisch wird.