Herbstzeit-Kalenderzeit

In diesem Jahr liegen einige schöne Astro-Kalender auf meinem Schreibtisch. Deshalb gibt es in den nächsten Wochen die kleine 2010-Astro-Jahresplaner-Reihe.

Das erste Exemplar ist ein Mondkalender im handlichen DinA5-Format, mein Favorit für GartenfreundInnen und Balkonbesitzer. Im ersten Teil wird die Bedeutung des Mondes anschaulich erklärt, Erkenntnisse aus dem biologischen Anbau fließen ein, aber auch astronomische Details wie die Mondphasen oder  die Mondknoten spielen hier eine wichtige Rolle.

Schließlich geht es darum, die Prinzipien zu verstehen, die der praktischen Arbeit zugrundeliegen. Wann kann ich welche Gemüsesorten am besten aussäen, die Obstbäume schneiden, Heilpflanzen sammeln oder den Kompost umsetzen? Für jede Arbeit im Garten gibt es einen richtigen Zeitpunkt und dieser Kalender verrät ihn. Im zweiten Teil und dritten Teil findet der Naturfreund außerdem für nahezu alle Lebenslagen Tipps und Hinweise, egal, ob es darum geht, Boote zu streichen, Warzen zu entfernen oder Bier zu brauen. Im letzten Teil werden alle Infos in bunten Monatsübersichten zusammengefasst.

mondkalender.jpg
Ausschnitt aus der Übersicht für den Monat März

Mir gefällt der Kalender ganz gut, auch wegen der vielen schönen Bilder und bunten Grafiken, aber mancher Zeitgenosse mag es sicher nüchterner. Dennoch möchte ich beim Preis von 8,95 Euro eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

Der Mondkalender ist im Grazer Leopold Stocker Verlag erschienen, hier der Link zur Verlagsseite.