Im Tal des Neptun

Anfang März ist in den USA ein neues Album von Jimi Hendrix erschienen. Der sinnträchtige Titel lautet „Valleys of Neptune“ und das Cover ist in den Farben blau und grün gehalten.

Knapp vierzig Jahre nach dem frühen Drogentod des weltbesten Gitarristen aller Zeiten lohnt es sich, mal einen Blick auf sein Horoskop zu werfen.

hor_hendrix_jimi.gif

Jimi Hendrix, 27. November 1942, 10.15 Uhr (PWT), Seattle, USA
Datenquelle: Astrodatabank mit einem AA-Rating

Die Aspektefigur ist bemerkenswert, eine markante Opposition um die Achse 6 und 12, die von vielen blauen Aspekten in Form einer Wiege entspannt wird. Sonne, Merkur und Venus in einem Stellium in Schütze bekommen reichlich Druck von Saturn und Uranus gegenüber und erklären das rebellische Moment.

Für die Jüngeren unter den LeserInnen: der Auftritt des Gitarrenkünstlers beim legendären Festival in Woodstock und seine Interpretation der US-Hymne „Star Spangled Banner“ sorgten seinerzeit für Furore und machte Hendrix zum Idol einer ganzen Generation von Kriegsgegnern.

P.S. Von Klaus Theweleit gab es letzte Woche eine Kaufempfehlung für „Valleys of Neptune“ .