Working Class Hero

Es gab den stillen Beatle. Und es gab den Beatle mit der großen Klappe, der 1966 behauptete, die Beatles seien berühmter als Jesus. Der Vatikan brauchte 40 Jahre, um John Lennon zu vergeben und seine Bemerkung als Übermut eines Jugendlichen aus der englischen Arbeiterklasse abzutun.

John Lennon, 9. Oktober 1940, 18.30 Uhr (GMT), Liverpool, GB
Datenquelle: Astrodatabank mit einem A-Rating

Im Horoskop zeigt der Widder-Aszendent gemeinsam mit Skorpion-Merkur die provokative Seite John Lennons. Die dennoch starke Betonung des Waage-Zeichens ist unübersehbar. Nicola hat ein dazu passendes Video zum Waaage-Neumond in ihrer Teestunde verlinkt. Give Peace a Chance ist das Motto für alle Waagen dieser Welt und der Song entstand während eines Bed-Ins in Montreal.

Das erste legendäre Bed-In für den Weltfrieden gab es unmittelbar nach der Spontanhochzeit Lennons mit Yoko Ono am 20. März 1969. Es fand im Amsterdamer Hilton-Hotel statt. Eine Woche gaben John und Yoko vom Bett aus Interviews, um für den Frieden in der Welt zu werben.

John Lennon und Yoko Ono beim legendären Bed-InBildquelle: Roy Kerwood – Wikipedia

Das alles scheint Ewigkeiten her zu sein, ebenso wie die Trennung der Beatles, die noch heute von hartgesottenen Fans Yoko Ono angelastet wird. Während John Lennon 1980 von einem verwirrten Attentäter erschossen wurde, arbeitet Yoko Ono heute immer noch als Künstlerin – und als DJ.

Anlässlich des 70. Geburtstags von John Lennon hat Yoko Ono einen Imagine Peace Tower online gestellt. Twitter-User können dort dem Verstorbenen zum Geburtstag gratulieren und gute Wünsche für den Weltfrieden loswerden.