Justin Timberlake und der Saturn-Return

Letztens musste ich mir ein Männermagazin kaufen, um an die erste Ausgabe der deutschen Wired zu kommen. Natürlich habe ich auch die GQ (Gentlemen`s Quarterly) quergelesen, es ist so eine Art Brigitte für Männer.

Titelbild Gentlemen`s Quarterly

Die Titelseite verrät schon, worum es geht: Autos, Mode und die Helden der New Yorker Feuerwehr. Dazu ein Interview mit Superstar Justin Timberlake, der über Sex ohne Liebe spricht (findet er nicht gut), seine zweite (Schauspieler) und dritte Karriere (Businessman) und nebenbei die Frage zum 30. Geburtstag wie folgt beantwortet.

„Wahrscheinlich war es auch eher Zufall, dass sich bei mir um den Dreißigsten herum einstellte, dieses Gefühl, erwachsen zu sein. Dass eine andere Phase begann. Ich konnte plötzlich klarer unterscheiden, was ich tue und wer ich bin. Das sind zwei fundamental verschiedene Dinge. Mit zwanzig glaubst du ja, das käme auf`s Gleiche raus. Ich habe lang gebraucht, um zu kapieren, wie es tatsächlich ist: Wer ich bin ist wer ich bin. Und was ich tue ist was ich tue.“

Horoskop Justin Timberlake

Justin Timberlake, 31. Januar 1981, 18.30 Uhr (CST), Memphis (TN), USA
Datenquelle: Astrodatabank mit einem AA-Rating

Der Blick auf das Horoskop zeigt deutlich, Saturn liegt bei 10 Grad Waage. Timberlake hat also zwischen Oktober 2010 und Juni 2011 seinen Saturn-Return erlebt. Was ein Return ist und welche Erfahrungen damit einhergehen, habe ich vor ein paar Wochen schon einmal beschrieben.

Bleibt noch nachzutragen, dass der Saturn für eine Runde durch den Tierkreis ca. 29 Jahre braucht, so dass im Alter von 58 und 87 Jahren eine zweite und dritte Wiederkehr anstehen. Meine alte Lehrerin Olga von Ungern-Sternberg hat 1985 anlässlich ihres 90. Geburtstag einen Vortrag über das Wesen ihrer drei Saturn-Runden gehalten. Sie spricht dabei von Schwellen, die sie bei jeder Wiederkehr überschreiten musste. Zwar ist es jedes Mal eine andere Art von Hürde oder Schwelle gewesen, aber die Umstände und Begleiterscheinungen aller drei Runden ähneln sich.

Saturn wird häufig als Hüter der Schwelle bezeichnet, als ein  janusköpfiger Gott, der in zwei Richtungen schaut und er fungiert dabei als Grenze zwischen den sichtbaren und unsichtbaren Welten. Das hört sich vielleicht geheimnisvoll an, heißt aber eigentlich nur, dass ich inneren Widerständen begegne. Wenn ich die Saturn-Prüfung bestehen möchte, sollte ich nicht vor dem, was mich ängstigt, davonlaufen.

Nicolas Poussin Tanz des LebensNicolas Poussins „Tanz des Lebens“ zeigt den doppelköpfigen Hüter der Schwelle

Vielmehr geht es um eine Konfrontation mit den inneren „Neins“ und um Wege, sich durch harte Arbeit ein Ja zu erringen. Haus- und Zeichenstellung Saturns zeigen, auf welchem Gebiet ich durch Stetigkeit und Disziplin vorwärtskomme und neue Klarheit gewinnen kann. Die Aspekte Saturns geben oft Aufschluss über Ängste, die ich im Hinblick auf einzelne Facetten meiner Persönlichkeit habe, beispielsweise könnte ein Mond-Saturn-Aspeklt auf Angst vor Nähe hinweisen.

Im Fall von Justin Timberlake steht der Saturn in enger Konjunktion mit Jupiter in der Waage und im zweiten Haus. Vermutlich bewirkt genau dieser Saturn, dass Timberlake heute als gereiftes Multitalent wahrgenommen wird. Er ist nicht mehr (nur) der Ex-Lover von Britney Spears oder der Ex-Boygroup-Sänger, sondern ein ambitionierter Pop-Star. Für den Wassermann mit Löwe-AC dürfte es trotz Jupiters Glück im zweiten Haus ein hartes Stück Arbeit gewesen sein, endlich ernstgenommen zu werden. Aber der Einsatz hat sich gelohnt!