We were so turned on – David Bowies 65. Geburtstag

Heute feiert David Bowie seinen 65. Geburtstag. Der passende Anlass für eine kleine persönliche Zeitreise: 1983 erschien Bowies einziger Nummer 1-Hit Let`s Dance, der als Single vom gleichnamigen Album ausgekoppelt wurde.

Let`s Dance, hier in einer ungewöhnlichen Coverversion von M. Ward, zählt zu Bowies bekanntesten und erfolgreichsten Songs und man mag es heute kaum glauben. 1983 spielte der Star im Rahmen seiner Serious Moonlight-Tour Let`s Dance im kleinen Bochum, nämlich im Rewirpower-Stadion, das damals noch Ruhrstadion hieß.

Zu dieser Zeit genoss Bowie in popkulturell-interessierten Kreisen einen Kultstatus. Seine künstlerische Zusammenarbeit mit Lou Reed, mit Brian Eno und Iggy Pop, die Jahre von 1976-78, in denen Bowie in Berlin-Schöneberg lebte, sein Soundtrack für den Drogenfilm der Christiane F.- Wir Kinder vom Bahnhof Zoo und die androgynen Inszenierungen seines Alter Egos Ziggy Stardust in den frühen siebziger Jahren… Bowie war einfach ziemlich cool!

Horoskop David Bowie

David Bowie, 8. Januar 1947, 9.15 Uhr (GMT), Brixton, GB
Datenquelle: Astrodatabank mit einem A-Rating

Das Horoskop zeigt eine Steinbock-Sonne in 12 und einen Wassermann-AC, der sich bekanntlich nicht an Spielregeln der Gesellschaft hält und Bowies Spiel mit den Geschlechterrollen zu Beginn seiner Karriere hinreichend erklärt. Der Löwe-Mond in Konjunktion mit Saturn in der Nähe des DC steht für überzeugende Bühnenpräsenz und kontrollierte Selbstinszenierungen. Die Schütze-Venus in 9 zeigt sich auch in der Partnerinnen-Wahl. Seit vielen Jahren ist Bowie mit Iman, einem Modell aus Somalia, verheiratet. Das Paar lebt mit der gemeinsamen Tochter im New Yorker Stadtteil Soho.

P.S. Die Überschrift habe ich zur Hälfte beim Tribute to Bowie-Album geklaut. Das 3 CDs umfassende Album erschien 2011 und beinhaltet Coverversionen der größten Bowie-Hits, von jungen Künstlern wie den Vivian Girls und Devendra Banhart, aber auch von Carla Bruni oder Duran Duran neu interpretiert.