Saturn, das aktuelle Kältetief und die Tetrabiblos

In dieser Woche wird Saturn immer langsamer. Am 7. Februar erreicht er seine Station bei 29 Grad 30 Minuten in der Waage und legt den Rückwärtsgang ein.[1]

Jedesmal, bevor ein Planet rückwärts oder – am Ende der Retrophase – wieder vorwärts läuft, lässt sich diese Verlangsamung beobachten. Sie wird Station genannt und man spricht davon, dass ein Planet stationär wird. Mit der Station geht eine starke Verdichtung des jeweiligen Planetenprinzips einher, in diesem Fall des Saturn.

Astrologisch-psychologisch bedeutet dies Konzentration, Disziplin, Abgrenzung und Rückgrat zeigen! Verantwortung will übernommen werden, aber in angemessener Form. Das ist nicht immer einfach. Deshalb ist Saturn als Planet nicht so beliebt wie etwa die Venus.

Planet Saturn, Herr der Ringe

In der antiken Astrologie wurde die Bewegung der Planeten jedoch umfassender gedeutet, der Zusammenhang zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos war den Menschen noch viel präsenter.

So wird in der Tetrabiblos des Claudius Ptolemäus [2] der Einfluss Saturns auf das Wetter wie folgt beschrieben. „Saturn wirkt kältend und in einem gewissen Sinne austrocknend, weil er dem Anschein nach am weitesten von der Hitze der Sonne wie von feuchten Dünsten entfernt sich aufhält.“

Und an anderer Stelle: „So hat man den Saturn, da er, der kälteste, gegen die Wärme kämpft, und er weiter die äußerste, von den Lichtern am weitesten hinausgerückte Kreisbahn inne hat, diejenigen beiden Zeichen zugeordnet, die dem Krebs und dem Löwen entgegengesetzt sind, also Steinbock und Wassermann, wie diese Zeichen selbst auch kalt und winterlich sind.“

Noch eine Erklärung zum ersten Zitat: Die Hitze der Sonne ist im Zeichen Löwe zu finden, das von der Sonne regiert wird, die wiederum eine wärmende und gemäßigt trocknende Natur hat. Die feuchten Dünste sind im Mondzeichen Krebs zu finden.

Im Hinblick auf das aktuelle Kältetief Cooper, das sich gerade über Europa ausbreitet, liegt der Zusammenhang mit der Station Saturns am kommenden Dienstag auf der Hand. Trockene Kälte ist das Ergebnis der verdichteten Saturnkräfte kurz vor der Station Ende Waage.

Demzufolge sollte die Kältewelle spätestens zu Beginn der närrischen Zeit vorbei sein. Denn in der dritten Februarwoche nimmt Saturn wieder Fahrt auf, am 19. Februar wechselt die Sonne ins Vorfrühlings-Zeichen Fische und kurz vorher bildet sie ein Trigon zu Saturn. Ich bin mal gespannt, ob mein erster Versuch einer astrologischen Wetterprognose erfolgreich sein wird ;-).

Anmerkungen

 1 Bis zum 25. Juni 2012 wird Saturn auf 22° 46`Waage zurückwandern und nach der erneuten Station seine Bewegungsrichtung ändern und wieder vorwärts laufen. Am 5. Oktober wechselt der Herr der Ringe von Waage ins Zeichen Skorpion. Deshalb ist der Themenabend im Herbst dem Zeitraum von Herbst 2012 bis Dezember 2014 gewidmet, also den Jahren, in denen Saturn sich langsam und allmählich durch das achte Zeichen des Tierkreises bewegt.

 2 Die Tetrabiblos des Ptolemäus ist das bekannteste Astrologiebuch der griechischen Antike. In vier Büchern hat der Autor das damalige Wissen über Astrologie zusammengetragen. Insofern zeigt uns dieses Buch recht genau, wie die alten Griechen mit Astrologie gearbeitet haben.