John F. Kennedy und seine Rede vor dem Rathaus Schöneberg

Als der jüngste Präsident der Vereinigten Staaten 1963 ermordet wurde, war ich sechs Jahre alt. Es gab schon einen Fernseher in der Familie, noch nicht so lange. Und es gab Mainzelmännchen… die bis heute überlebt haben.

Ich erinnere mich ziemlich genau an das allgemeine Entsetzen, das dieses Attentat auf John F. Kennedy begleitete. Es sind eher gefühlte Erinnerungen, denn obwohl ich schon lesen konnte, fehlte mir das Wissen über politische Hintergründe, über die Dynamik des kalten Krieges, die Machtthemen des Kennedyclans und die moralische Ambivalenz der Kennedy-Brüder John F. und Robert.

Horoskop John F. Kennedy

John F. Kennedy, 29. Mai 1917, 15.00 (EST), Brookline, MA, USA
Datenquelle: Astrodatabank mit einem A-Rating

Was ich jedoch sehr genau erinnere, ist dieses Gefühl von Hoffnung, das sich mit der Gestalt des gutaussehenden jungen Präsidenten verband. Es war wie ein Versprechen auf eine bessere Welt, eine friedlichere Welt. In einem Nachkriegsdeutschland, das sich zu Beginn der sechziger Jahre immer noch im kollektivem Trauma befand.

Und dass dieses Gefühl gerade in Deutschland so stark spürbar war, das ist Kennedys berühmter, mythischer Rede vor dem Rathaus Schöneberg im „freien“ und westlichen Teil Berlins geschuldet.

In den kommenden Wochen jährt sich der Besuch des jungen US-Präsidenten zum 50. Mal. Anlässlich dieses Jahrestages finden in Berlin eine Reihe von Veranstaltungen statt und im BerlinStory-Verlag erscheint heute ein Buch mit dem Titel „Ich bin ein Berliner“.

Das Buch zum Kennedy-Besuch in Berlin

Dies scheint also der passende Zeitpunkt, um John F. Kennedys Horoskop ein Plätzchen in den Neptunwelten zu geben. Neptun, der im Verbund mit Jupiter das Prinzip Hoffnung und die Träume vom Paradies auf Erden symbolisiert, steht hier im zehnten Haus. Es ist ein Neptun in Löwe und gemeinsam mit dem Waage-AC beschreibt er das Versprechen einer besseren und friedlichen Welt.

Doch direkt neben Neptun finden wir Saturn. Saturn, den Hüter der Schwelle, der seinen Teil dazu beiträgt, dass auch ein Kennedy an seinen Taten gemessen wird. So fällt die Kubakrise in seine Regierungszeit und das Wettrüsten mit der Sowjetunion konterkariert die Friedensversprechen.

Auffällig ist zudem die starke Betonung des achten Hauses, mit Venus und Mars sowie Sonne, Merkur und Jupiter. Leidenschaftlich und geradezu sexbesessen, ein Playboy und Frauenheld, so wird der Präsident heute beschrieben.

Bekannt sind seine Affären mit Marilyn Monroe, Marlene Dietrich, Zsa Zsa Gabor, Joan Crawford und Sophia Loren. Zahlreiche unbekannte Frauen kommen noch dazu. Und noch ein Satz zum Jungfrau-Mond: Kennedy litt zeit seines Lebens unter einem Reizdarm und ständigen Darmentzündungen.