Astrokalender 2014, Astrodisco in Bonn und Indien

Eine Nachricht aus der Wochenend-WAZ, die erstaunt, gilt Indien doch als Land, in dem die Astrologie einen hohen Stellenwert genießt.
Vermutlich müssen die indischen Streitkräfte demnächst einen Astrologie-Kurs belegen.

WAZ am Wochenende: Astrologie in Indien

Im Oktober gibt`s zum Astrologie-Kongress in Bonn wieder eine Astrodisco. Yvonne Reichert schickte mir eine Mail mit Infos zu einer Astro-Pop-CD. Sie hat Songs zu allen zwölf Tierkreiszeichen komponiert, selbst gesungen und eingespielt.

Wer einmal `reinhören möchte, hier ist der Link zur Kreastro-Seite von Yvonne.

Zur Astrodisco werden die Klassiker mit Sternenbezug gespielt: Age of Aquarius, Planet Claire, Venus… und wenn das Schwerpunktthema Sexualität im Horoskop heißt, sind Songs wie Sexbomb und Sexual Healing natürlich auch dabei.

Der neue Astrokalender 2014 Sternenlichter lag die letzten Tage im Briefkasten. Er ist 2014 dem Thema Rückläufigkeit im Horoskop gewidmet. Liest sich sehr spannend, viele verschiedene Artikel und Sichtweisen ergeben ein rundes Bild.

Sabine Bends und Evelyn Rodtmann schreiben ganz unterschiedlich über die rückläufige Venus, Kirsten Buchholzer über Jupiter im Rückwärtsgang, Petra Dörfert und Markus Jehle schreiben über rückläufigen Merkur und Ulla Janascheck über den rückläufigen Saturn im Transit.

Astrokalender 2014 Sternenlichtes

Dazu gibt es viele tolle Artikel von Petra Niehaus, die den Astrokalender herausgibt – und einen Beitrag von mir zum rückläufigen Pluto im Transit. Der Astrokalender 2014 ist damit auch im nächsten Jahr der unverzichtbare Begleiter für Astro-Profis.

Er feiert übrigens dieses Jahr seinen 30. Geburtstag und hat somit die erste Saturn-Runde erfolgreich überstanden. Einen herzlichen Glückwunsch an die Herausgeberin!

Das Titelbild gefällt mir dieses Jahr besonders gut. Der Astrokalender kann ab sofort bei Astronova bestellt werden.