Alice Miller und Pluto im Horoskop

Es gibt leider kein vollständiges Horoskop von Alice Miller, weil ihre Geburtszeit nicht bekannt ist. Der Titel ihres berühmten Werks „Das Drama des begabten Kindes“ ist zum geflügelten Wort geworden und ihre Bücher haben das psychoanalytische Wissen um die Seele und ihre Beschädigungen immens bereichert.

Ihr fällt der große Verdienst zu, die Folgen von seelischer und körperlicher Gewalt in der Kindheit thematisiert zu haben. Und da ihre Bücher auch für Laien gut lesbar sind, hat sie eine breite Öffentlichkeit erreicht.

Horoskop Alice Miller

Alice Miller, 12. Januar 1923, 12.00 Uhr (LMT), Lemberg, Ukraine
Datenquelle: Wikipedia. Da die Uhrzeit nicht bekannt ist, wurde das Horoskop auf 12 Uhr mittags erstellt.

Umso schockierender ist es, das gerade erschienene Buch von Martin Miller zu lesen. Er ist der einzige Sohn Alice Millers und zeigt uns die andere Seite dieser Frau, die sich zur Anwältin aller geschlagenen Kinder gemacht hat.

Sein Buch trägt den langen Titel Das wahre „Drama des begabten Kindes“. Die Tragödie Alice Millers – wie verdrängte Kriegstraumata in der Familie wirken. Und er erzählt von seiner Kindheit und der Gewalt, die er im Elternhaus erfahren hat. Martin Miller ist im April 1950 geboren worden und heute 63 Jahre alt. Ich vermute, er hat auf seine Art Frieden mit den schlimmen Erfahrungen seiner Kindheit gemacht, denn sein Buch ist keine Anklage oder Abrechnung. Gleichwohl zeigt er uns, dass selbst diejenigen, die es besser wissen müssten, vor Fehlern nicht gefeit sind.

Und so liefert er weitere Bausteine, um noch besser zu verstehen, wie das psychische Erbe von Generationen in uns allen weiterlebt und wirkt. Offensichtlich haben wir gerade erst angefangen, zu begreifen, wie Heilung geschehen kann, nämlich indem wir unsere eigenen Traumatisierungen bearbeiten. Um diese Arbeit leisten zu können, ist es notwendig, hinzugucken und die Geschichte der Eltern ebenso zu verstehen wie die eigene Geschichte. Wir alle sind Opfer und Täter zugleich.

Der Planet PlutoPlanet Pluto, Außenposten des Planetensystems

Astrologisch gesehen wirft Martin Müllers Buch ein weiteres Licht auf die Rolle Plutos im Horoskop. Pluto, der für das Böse in uns steht, für die verdrängten und abgespaltenen Anteile in unserer Seele, ist gleichzeitig das Tor zur Unterwelt. Wer sich auf Pluto einlässt, darf in den Abgrund schauen. Ähnlich wie Herakles, der mit dem Höllenhund kämpfen musste, kommt für jeden Menschen der passende Zeitpunkt, um der eigenen Dunkelheit zu begegnen und Projektionen zurückzunehmen. Und Plutos Transite durch unser Geburtshoroskop zeigen, wann die Zeit reif ist.

Alice Müllers Pluto steht auf 9° 56`im Krebs. Der aktuelle Pluto hat gerade seine Station auf 8° 59` im Steinbock erreicht und steht genau gegenüber. Einen passenderen Zeitpunkt für die Erscheinung dieses Buchs hätte es nicht geben können.