Frohes Neues Jahr

2015 wird ein Jupiterjahr. Das Glück klopft allerdings nicht gleich zu Silvester an die Tür, weil das astrologische Jahr nämlich erst zu Frühlingsbeginn am 20. März anfängt.

Rheinelbe-Halde in Gelsenkirchen-Ückendorf

Heute Nacht sollten Sie deshalb erst einmal gut auf sich acht geben. Denn das Mond-Mars-Quadrat am Himmel ist trotz Glücksplanet Jupiter im Gepäck nicht unbedingt feuerwerkstauglich, also vorsichtig mit Knallern und Böllern aller Art.

Für´s neue Jahr wünsche ich den Leserinnen und Lesern nur das Beste und allzeit gut Sterne. Ein Gedicht mit guten Wünschen verschenke ich auch, leider ist der Verfasser unbekannt.

Und wer sich ernsthaft über die astrologischen Aussichten für 2015 informieren möchte, ist herzlich zum nächsten Themenabend eingeladen, am 9. Januar um 19 Uhr gibt es die große Jahresvorschau.

Es schenke euch der Januar…

Es schenke euch der Januar
und ebenso der Februar
und auch der Frühlingsbote März
Gesundheit und ein frohes Herz!

Dann führen Euch April und Mai
die schönste Frühlingszeit herbei.

Im Juni, Juli und August
erfreuet Euch an Sommerlust.

September und Oktoberzeit
vergehe Euch in Freudigkeit.

November lasse sich ertragen,
dann mögt Ihr im Dezember sagen

als Lob und Preis des ganzen Jahres:
Gottlob, recht schön und glücklich war es!

P.S. eine wichtige Information für meine Leser außerhalb des Ruhrgebiets: das Foto zeigt die Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen-Ückendorf, sie wird auch Himmelstreppe genannt. Mehr Infos zu Halden und anderen markanten Orten im Ruhrgebiet finden Sie in meinem Zweitblog www.astrologie-bochum.de.