Happy Birthday Neptunwelten zum 8. Geburtstag

Am 22. Januar 2007 startete das Astroblog Neptunwelten mit einem Beitrag zum Horoskop von Jim Morrison, dem Leadsänger der Doors. Seither sind insgesamt 530 Beiträge veröffentlicht worden. Zahlreiche Horoskope von berühmten Persönlichkeiten wurden kurz gedeutet und besprochen, sie sind in der Rubrik VIP-Horoskope alphabetisch gelistet.

happy-birthday-neptunwelten

Wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren habe ich meinen Blog-Geburtstag verpasst und gratuliere mir nun nachträglich herzlich ;-). Es ist ja auch kein runder Geburtstag, nicht einmal eine astrologisch bemerkenswerte Zahl, anders als der siebte Geburtstag, der immerhin als verflixtes siebtes Jahr in die Alltagskultur eingegangen ist. Sieben ist die Zahl der alten Planeten und hat eine enge Beziehung zu Saturn, dem Gott der Zeit, der rund 29 Jahre für eine Runde durch den Tierkreis benötigt und alle sieben Jahre einen markanten Aspekt zu sich selbst bildet.

Acht Jahre? Das sind vier Marsumläufe und eine zwei-Drittel-Jupiter-Runde. Und vermutlich hat die Zahl acht in der Numerologie eine Bedeutung. In jedem Fall verbindet sich mit der Acht, sofern wir sie aus der Perspektive der Tarotkarten betrachten, ein kleines Geheimnis. Arthur Edward Waite, dessen Tarot sicher das bekannteste sein dürfte, hat nämlich die Reihenfolge der Karten vertauscht. Und niemandem erklärt, warum.

Ursprünglich stellte die Tarotkarte Nummer acht in der großen Arkana die Gerechtigkeit dar. In seinem Tarot finden wir auf Platz 8 die Kraft. Diese Karte hatte bis dahin den Platz Nummer 11 inne und Arthur E. Waite hat, aus welchen Gründen auch immer, diese Reihenfolge geändert.

Nun, ich nehme beide Karten gleichermaßen gerne als Motto für den achten Geburtstag. Und wie immer verspreche ich allen Freundinnen und Freundin der Neptunwelten, dass ich auch im neuen Lebensjahr weiter bloggen werde.