Merkur-Hermes, der Götterbote war zu Besuch

Am kommenden Donnerstag, am 12. Juni, wird Merkur wieder direkt. Während seiner rückläufigen Phase war der Götterbote letzte Woche bei mir zu Besuch, leider war ich nicht zuhause.

Der Götterbote Hermes

 

So konnte mir ein Päckchen nicht zugestellt werden, ich habe mir nämlich erlaubt, trotz Merkur-Retro einen Kaufvertrag abzuschließen. Freundlicherweise bot Hermes mir an, zwei Tage später erneut vorbeizuschauen. Doch an diesem Tag, dem ersten richtigen Sommertag mit Temperaturen um die 30 Grad, hatte ich eine ganze Reihe von Terminen und war den größten Teil des Tages wieder nicht zuhause.

Kein Problem, stand auf der Karte von Merkur-Hermes. Auf der Rückseite wurden mir weitere Zustellservices angeboten. Doch nun wurde es kompliziert. Den Anruf bei der Hotline (20ct pro Minute, mobil 60ct) wollte ich mir ersparen, also besuchte ich den Götterboten im Netz. Unter myhermes.de hätte ich mir einen Paketshop in meiner Nähe suchen können, doch trotz mehrfacher Eingabe meiner Adresse reagierte die Seite nicht. Mein Hermes gab mir keine Antwort. Auch im Umkreis meiner Wohnung wurde ich nicht fündig, nur Google nannte mir bereitwillig gleich drei Paketshops in der Bochumer Innenstadt.

Auf MyHermes gibt es auch eine Sendungsverfolgung. Dort konnte ich mich immerhin über den ersten Zustellungsversuch informieren. Da Hermes mir versprochen hatte, dreimal vorbeizuschauen, gab ich mich nach einer halben Stunde erfolgloser Sucherei auf und tröstete mich mit Astro-Knowhow: Merkur ist retro, was soll`s, machen wir ein kleines Experiment mit Kommunikation und Information unter erschwerten kosmischen Bedingungen.

Am frühen Abend war ich wieder zuhause, keine Nachricht von Hermes im Briefkasten! Ich schaute einmal kurz ins aktuelle Horoskop. Siehe da, Merkur war gerade vom achten ins siebte Haus gewechselt. Stundenastrologisch betrachtet wandern die Planeten ja im Laufe des Tages rückwärts durch die Häuser. Kurz vor 20 Uhr, als Zwillings-Sonne und Mars gemeinsam mit dem rückläufigem Merkur in Haus 7 stehen, klingelt es an der Tür. Mein Götterbote ist da und überreicht mir ein Päckchen.

P.S. Heute morgen funktioniert die Paketshop-Suche einwandfrei. Innerhalb von Sekunden bekomme ich acht bis zehn  Möglichkeiten angezeigt. Nun habe ich meinen ISP (Internet Service Provider) in Verdacht, das Internet ruckelte eh in der vergangenen Woche und ich fühlte mich zeitweilig in die 90er Jahre versetzt, als wir alle noch mit langsamen Modems unterwegs waren.