Astrokongress 2015 in Bonn

Am ersten Oktoberwochenende findet traditionell der Astrologenkongress des DAV (Deutscher Astrologenverband) in Bonn statt. Am Freitagabend, den 2. Oktober geht`s um 20.15 Uhr los. Nach der Begrüßung durch die erste Vorsitzende hält Markus Jehle den Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Die Elixiere der Astrologen“.

Der Kongress hat jedes Jahr einen Schwerpunkt und ein Motto, in 2015 ist es das „Lebenselixier Astrologie“. Wer sich in der Geschichte auskennt, wird wissen, dass Elixiere im Mittelalter Heiltränke waren, die Wunder bewirkten. Und die Alchemisten waren auf der Suche nach dem magischen Elixier, mit dem sich Blei in Gold verwandeln ließ.

dav-kongress-2015

Astrologie und Alchemie waren in dieser Zeit eng miteinander verbunden. Eingeweihte wussten aber schon damals, dass es den Suchenden weniger um materiellem Wohlstand ging, sondern um Wandlungsprozesse der Seele. Im Roman Der rote Löwe“ von Maria Szepes dreht sich alles um den Stein der Weisen, um die Suche nach dem Elixier und die vielen Missverständnisse, die sich seit jeher um dieses Thema ranken.

Der berühmte Psychologie Carl Gustav Jung hat sich intensiv mit der Symbolik der Alchemistenweisheiten beschäftigt und man darf gespannt sein, in welcher Form die einzelnen Veranstaltungen der diesjährigen Tagung das Thema des Elixiers, der Wandlung und der Vervollkommnung aufgreifen. Das Kongressprogramm finden Sie auf der Homepage des Astrologenverbands.

Dort finden Sie auch lesenswerte Interviews mit allen Referenten. Das Tagungshotel, in dem Gäste und Vortragende vom 2. bis 4. Oktober untergebracht sind, ist restlos ausgebucht. Man kann aber noch für einzelne Tage Karten bekommen und sich einen Astrosamstag oder Astrosonntag gönnen.

markt-der-moegkichkeitenAuf dem Markt der Möglichkeiten beim Kongress 2014

Mein ganz persönliches Highlight sind in diesem Jahr zwei Vorträge. Darby Costello vom Londoner Centre for psychological Astrology (CPA) spricht am Sonntagmorgen über den progressiven Mond. Ich erinnere noch gut an ein Seminar über die vier Elemente, dass sie 1990 an meiner Schule in Bochum hielt. Darby hat eine Zwillings-Sonne und den AC im Löwen und sie hat eine sehr lebendige und humorvolle Art, zu unterrichten. Zudem ist der progressive Mond eins ihrer Lieblingsthemen. Ich bin gespannt….

Mein zweites Highlight ist der Vortrag von Anita Ferraris und Christian König. „Auf der Suche nach dem Stein der Weisen“ lautet der Titel. Und da ich die beiden etwas näher kenne, weiß ich, dass sie zwei Jahre mit beeindruckendem Perfektionismus an diesem Vortrag gearbeitet haben.

Bereits am Freitagnachmittag findet die jährliche Mitgliederversammlung des Verbandes statt, für alle aktiven Mitglieder ein Pflichttermin. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit vielen netten Kolleginnen und Kollegen. Nach all den Jahren ist der DAV-Kongress für mich das große Astrofamilientreffen. Ich kann jedem Astrologie-Interessierten empfehlen, irgendwann einmal beim Kongress vorbeizuschauen und zu erleben, wie bunt und vielfältig die Welt der Astrologie ist.

Ich halte in diesem Jahr keinen Vortrag, die Astrodisco macht dieses Mal Friedel Roggenbuck. Einen kleinen Job habe ich trotzdem, ich werde den Kongress mit Vorträgen, Workshops, der Tombola, dem Quizspiel am Samstagabend und dem geselligen Beisammensein in den lauschigen Ecken des Gustav-Stresemann-Instituts (GSI) fotografieren und vermutlich hier im Blog eine kleine Bildstrecke präsentieren.