König von Deutschland: Rio Reiser

Es ist schade, dass er nicht mehr unter uns weilt. Rio Reiser, Frontmann und Sänger der legendären Ton Stein Scherben, starb schon früh, 1996 im Alter von 46 Jahren. Die Scherben geben heute immer noch Konzerte, im Ruhrgebiet spielten sie zuletzt im FZW vor knapp einem Jahr. Und hach, damals 1981 mit Rio in der besetzen BO-Fabrik an der Stühmeyerstraße.

Keine Macht für Niemand
Doch bei aller Liebe und Sentimentalität, mit Rio Reisers Tod und eigentlich bereits mit der Auflösung der Band 1985 ist auch ein Mythos gestorben.

Heute ist es kaum mehr vorstellbar, dass eine Band als Kollektiv zusammenlebt und arbeitet und ohne Gage auf Konzerten spielt. Für die gute Sache. Aus Solidarität mit Hausbesetzern oder einfach nur gegen die Ungerechtigkeiten des kapitalistischen Systems.

Horoskop Rio Reiser

Rio Reiser, 9. Januar 1950, 17.25 Uhr (MEZ), Berlin
Datenquelle: Astrodatabank mit einem A-Rating

Lässt sich dieser Idealismus im Horoskop von Rio Reiser wiederfinden? Auf den ersten Blick wohl kaum, die Sonne befindet sich im Erdzeichen Steinbock, übrigens nicht nur bei Rio Reiser, sondern auch bei Lanrue, dem Gitarristen der Band. Steinbock ist ein Erdzeichen, konservativ, gut strukturiert und organisiert. Doch die Wassermann-Betonung und das Quadrat zum Waage-Neptun ließen Rio Reiser bereits früh unkonventionelle Wege gehen.

Bevor die Scherben zur Kultband der linksalternativen Szene wurden, spielte er mit seinen Brüdern für das H.C.T. Hoffmanns Comic Theater war eine Straßentheatertruppe, die mit viel Fantasie Ideen eines Bertold Brecht zum Agitproptheater aufgriff und das 68er-Berlin mit ihren Auftritten bereicherte.

Auch ungewöhnlich und wenig bekannt: Rio und die Scherben waren Freunde der Astrologie und des Tarot. Sie haben sich intensiv mit Horoskopen beschäftigt und Ende 1979 sogar ein Stundenhoroskop für das neue Album Nummer erstellt, für die Schwarze oder einfach IV.

Kai Sichtermann, Bassist der Scherben und und Doppel-Fisch, also Fische-Sonne und Fische-AC, berichtet in seinem Buch über die Bandgeschichte von einer Studiotaufe. Sie geschah am 22. Januar 1980 um 7.58 Uhr in Fresenhagen, einem kleinen Ort in Nordfriesland. Hier lebte die Band seit 1975 in einer Landkommune.

Ton Steine Scherben IV

Studiotaufe für IV, 22. Januar 1980, 7.58 Uhr, Fresenhagen
Datenquelle: Sichermann/Johler/Stahl, Keine Macht für Niemand, Berlin 2000, S. 273

Studiotaufe? Das bedeutete, dass Rio und Kai einen günstigen Zeitpunkt für das neue Album errechneten und zur Feier des Tages eine Flasche Sekt an der Studiotür zerschellen ließen. Anschließend zog man eine Tarotkarte, denn Rios Plan für das Album war, zu jeder der 22 großen Arkanakarten des Tarot einen Song zu schreiben.

Tatsächlich enthält die vierte Platte der Schreiben 22 Songs. Finanziell war das Album ein Flop. Ich vermute, dass bei der Erstellung des Stundenhoroskops das zweite Haus (und damit der finanzielle Erfolg) keine wichtige Rolle gespielt hat.

Die Sonne im Wassermann in Konjunktion mit Merkur im ersten Hause wird ein Symbol für den avantgardistischen Anspruch sein, den die Scherben mit diesem Album und mit ihrer alternativen Lebensform verfolgten.

Der Steinbock-AC ist aus stundenastrologischer Sicht ungünstig zu bewerten, steht er doch für Projekte mit vielen Hindernissen. Er fällt allerdings direkt und fast minutengenau auf die Sonne von Rio Reiser. Und das dürfte Elektions-Kalkül gewesen sein. Eher unbeabsichtigt ist wohl der langfristige Erfolg dieses Albums, es gilt heute als ein Meilenstein deutscher Rockmusik.