Die Neptunstuben in Bochum

Die Neptunstuben sind ein Fischrestaurant in Bochum. Wer sich mit Astrologie auskennt, weiß das sofort. Denn Neptun (griechisch Poseidon) ist der Gott der Meere. Auf vielen älteren Darstellungen kann man den Meeresgott in seinem Reich erleben, umgeben von Fischen, Seepferdchen, Algen und Meerjungfrauen.

Neptun-Stuben Bochum

Die Neptunstuben oder genau genommen die Außendekoration der Neptunstuben hängt immer noch am Südring in Nähe des Bahnhofs, obwohl das älteste Fischrestaurant der Stadt seit Anfang September 2015 geschlossen ist.

Das Eröffnungsdatum ist leider unbekannt, nur das Jahr ist gesichert, es war 1957. Leider kann der Niedergang der Neptunstuben deshalb nicht astrologisch untersucht werden. Doch die schöne Deko hat es verdient, in einem Blogbeitrag gewürdigt zu werden.

Neptun Poseidon in Bochum

Ich bin gerne ab und an dort Essen gegangen, auch wenn die Speisekarte ebenso wie die Einrichtung ein Relikt der fünfziger Jahre war. Sushi suchte man dort vergebens. Es gab leckeren Backfisch mit Kartoffelsalat, Salz- oder Bratkartoffeln mit eingelegten Heringen und diverse Fischfilets in gebratener, gedünsteter und zuletzt sogar gegrillter Form.

Die Neptunstuben waren ein Tipp für Nostalgiker, ein Oma- und Oparestaurant mit alten und sehr alten Stammgästen, die bei einem Ausflug in die City regelmäßig dort zu Mittag aßen. Sie werden dieses schöne alte Restaurant mit der freundlichen Bedienung sicher ebenso vermissen wie ich.