Die erste Astro-Krimödie ist erschienen

Vor rund zwei Jahren stellte mir meine Freundin Brenda alias Lotte Minck am Telefon folgende Frage: „Sag mal, könnte nicht eine Astrologin Morde mithilfe von Horoskopen aufklären?“. Ich antwortete: „Klar, warum nicht?“

Aus diesem Telefonat ist eine Zusammenarbeit entstanden. Brenda ist Buchautorin oder genauer gesagt Queen of Crimedy. Für ihre neue Krimödienreihe mit der Heldin Stella Albrecht durfte ich die Fachberaterin spielen. Ende Februar ist nun die „Planetenpolka“ erschienen.

Worum geht es in dieser Krimödie? Sehr plötzlich verstirbt die schwerreiche Cäcilie von Breidenbach, doch offensichtlich ging es bei ihrem Ableben nicht ganz mit rechten Dingen zu. Stella wird misstrauisch und sucht den Kommissar Arno Tillikowski auf, um mit ihm über ihren Verdacht zu reden.

Die aktuelle Konjunktion von Mars und Pluto spielt bei diesem Mordfall eine Rolle. Wie die ganze Geschichte in Gang kommt, warum Stella als Astrologin arbeitet und wo sie Astrologie gelernt hat, kann man (vielleicht) bei den nächsten Lesungen erfahren.

Morgen Abend am 13. März liest Lotte Minck in der Buchhandlung am Löhberg, in Mülheim an der Ruhr. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Es ist übrigens ein Buchladen mit sehr freundlichen Menschen, die Bücher lieben. Das merkt man sofort.

Zwei Tage später, am 15. März ist Brenda-Lotte in ihrer alten Heimat Bochum zu Gast in der Mayerschen Buchhandlung. Veranstaltungsbeginn ist um 20.30 Uhr. Es wird sicher sehr lustig, so viel kann ich versprechen. In Fulda jedenfalls haben sich die Zuhörer in der letzten Woche köstlich amüsiert.