Ein frohes neues Jahr 2020

Silvester beginnt hier im Pott mit dichtem Nebel und das neue Jahr zieht heran. Ich sehne mich nach dem Frühling und nach den warmen Strahlen der Sonne.

Deshalb gibt es zum Neujahr ein Frühlingsgedicht. Von Friedrich Hölderlin, dessen 250. Geburtstag wir in 2020 feiern dürfen. Hölderlins Geburtszeit ist nicht genau überliefert, sie bekommt in der Astrodatabank nur ein C-Rating.

Dennoch steht zweifelsfrei fest, dass Hölderlins Sonne am 20. März 1770 genau in die kosmische Spalte fällt, die zwischen 29° 30` Fische und 0°30` Widder liegt.

Was es mit diesem Punkt im Tierkreis auf sich hat, erfahren Sie am Tag der Astrologie. Dazu sind alle Freundinnen und Freunde von Astrologos herzlich eingeladen.

Hier folgt nun Hölderlins Gedicht, verbunden mit den besten Grüßen zum Ende des alten Jahres und dem Übergang in ein neues Jahrzehnt. Kommen Sie gut `rüber in 2020!

Friedrich Hölderlin Der Frühling

Wenn auf Gefilden neues Entzücken keimt
Und sich die Ansicht wieder verschönt und sich
An Bergen, wo die Bäume grünen,
Hellere Lüfte, Gewölke zeigen.

O! welche Freude haben die Menschen! Froh
Gehen an Gestaden Einsame, Ruh und Lust
Und Wonne der Gesundheit blühen,
Freundliches Lachen ist nun auch nicht ferne.