Das Astrofest in Darmstadt

Seit zehn Jahren veranstalten Kolleginnen und Kollegen in Darmstadt das Astrofest, zunächst regional umsonst und draußen, dann ab 2017 in der Wackerfabrik, einem ehemaligen Fabrikgelände, das heute kreativ genutzt wird.

Das Horoskop des ersten Festivals zeigt, worum es den Organisatoren dieses Events geht. Unter einem Waage-Aszendent mit Venus in Löwe im elften Haus geht es um die Begegnung im Kreise von Gleichgesinnten.

Astrofestival, 2. Juli 2010, 14.00 Uhr (MESZ), Marbach, D
Datenquelle: Homepage des Astrofestivals

Mein Kollege Andreas Bleeck hat mich bereits mehrere Male eingeladen, jedes Mal war ich schon verplant. Umso mehr freue ich mich, dass ich in 2020 mit einem Vortrag teilnehmen kann. Am 5. September wird es das nächste Astrofestival geben und das Programm steht soweit. Nur der Ort der Veranstaltung ist aktuell noch unklar, da Corona-gerechte Räume gesucht werden müssen. In jedem Fall aber findet das Fest in der Nähe von Darmstadt oder in der Stadt selbst statt.

Mein Vortrag über Pluto mit dem Titel „Grüße aus dem Hades“ ist nur einer von mehreren Vorträgen, die Kollegen Martin Sebastian Moritz und Klemens Ludwig sind dabei und  sprechen über Väter (Martin) und Astrologie in der Kunst (Klemens). Es gibt eine Runde zum Austausch und Andreas Bleeck erzählt etwas über die Wertematrix.

Sobald der Ort feststeht, werde ich den Beitrag hier ergänzen. Einstweilen freue ich mich auf den September und auf eine Reise ins schöne Darmstadt, das ja bereits in den 20er Jahren Treffpunkt für die damalige Astro- und Esoterikszene war.

Die Schule der Weisheit von Hermann Graf Keyserling befand sich seit November 1920 in Darmstadt. Der Graf lud regelmäßig zu Treffen ein und meine alte Lehrerin Olga von Ungern-Sternberg hielt dort einen ihrer ersten Vorträge.