Astrologie-Vortrag am 4. Juni 2022 in Darmstadt

 

Chiron wurde erst 1977 von Charles T. Kowall entdeckt. In den Jahrzehnten nach seiner Entdeckung hat sich allmählich die Deutung Chirons als „verwundeter Heiler“ etabliert.

Durch seine besondere Umlaufbahn zwischen Saturn und Uranus ist er aber auch ein Grenzgänger und Vermittler zwischen den unermesslichen Weiten des Alls und der Erde. Wer Chiron nur als verwundeten Heiler deutet, der alle anderen, aber sich selbst nicht heilen kann, übersieht die vielen anderen Facetten dieses neuen Himmelskörpers.

In diesem Vortrag soll die Rolle Chirons im griechischen Mythos mit all den Geschichten von Zentauren beleuchtet werden, um Chiron im Horoskop aus einer neuen Perspektive zu deuten und seine Potenziale ebenso wie sein Gespalten-Sein besser zu begreifen.

Denn Chiron ist Teil des Systems, möchte aber gleichzeitig die Grenzen sprengen und kann deshalb zum Außenseiter werden. Die neuen Deutungsansätze zu Chiron werden exemplarisch an Beispielhoroskopen erläutert und sollen den Besucher:innen Mut machen, selbst weiter zu forschen.

Neben meinem Vortrag zu Chiron wird es noch vier weitere Vorträge von wunderbaren Kolleginnen und Kollegen geben. Es lohnt sich also in jedem Fall, für einen Tag in die idyllische Umgebung am Rande des Odenwaldes zu reisen.


4. Juni 2022, 10.30 – 11.30 Uhr

50 Euro für das gesamte Festival

Astrofest Darmstadt
64342 Seeheim-Malchen

Das gesamte Programm an diesem Tag steht auf der Seite des Astrofests.
Dort finden Sie auch alle Informationen zur Anmeldung.