Weiblichkeitsbilder in der Astrologie

Ein Tagesseminar für Frauen

07. Dezember 2002 in Bochum

Die sogenannten weiblichen Planeten Mond, Venus, Neptun und Pluto sind Thema dieser eintägigen Veranstaltung. Im astrologischen Diskurs werden sie als Polarität zu den männlichen Planeten Sonne, Mars und Uranus definiert. Da die astrologischen Urbilder als ewige und zeitlose Prinzipien durchaus kulturell und gesellschaftlich gebunden sind, ist es notwendig, überlieferte Deutungsmuster im Hinblick auf weibliche Identität zu hinterfragen.

In der Mythologie, der bildenden Kunst sowie Theater, Film und Popkultur begegnen wir großen Frauengestalten, die als Vorbilder die astrologische Deutung in den letzten 2000 Jahren geprägt haben. Mit einem kritischen Blick auf Weiblichkeitsbilder wie etwa Medea, Venus oder Madonna suchen wir nach neuen Interpretationen, um einen Zugang zu unserer eigenen Kraft und Stärke zu finden.

Preis: 70,- Euro

IAG Bochum
Herner Str. 88
44791 Bochum