Kleinplaneten im Horoskop

Zu Gast in Bochum – Beate Metz

28. Oktober 2006 in Bochum

Ceres, Pallas, Juno, Vesta in der Horoskopdeutung sind ein Gewinn, denn diese Kleinplaneten zwischen Mars und Jupiter füllen keine Lücke, sondern bedeuten die reinste Fülle. Gruppen, Gleichgesinnte und Andersdenkende, Netzwerke und alle Arten von Beziehungen mit den unterschiedlichsten Menschen werden in Zukunft eine immer größere Rolle spielen.

Je mehr wir über uns selbst erfahren können, darüber wie wir uns selbst und andere nähren (Ceres), wie wir gleichberechtigte Partnerschaft gestalten (Juno), wie wir unsere Wahrnehmung schöpferisch einsetzen (Pallas) und wie wir unser inneres Feuer hüten können (Vesta), und je mehr wir dieses Wissen in unseren Alltag integrieren, desto mehr vermögen wir auch unsere Beziehungen zu verbessern, und zwar sowohl die zu uns selbst als auch mit anderen Menschen. Mit der Integration von Ceres, Pallas, Juno und Vesta wird sinnvolles und gleichberechtigtes Miteinander deutlich und beschreibbar.

Beate Metz, 1959 geboren, Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und Studium der Publizistik und Germanistik, nach Krankheit und Lebenskrise 1989/90 die Freiheit, andere Interessen ernst zu nehmen, 1991/92 Intensivausbildung am Astrologie Zentrum Berlin, dort ab 1994 bis 2001 Dozentin, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Lektorin und Übersetzerin.

Preis: 70,- Euro

IAG Bochum
Herner Str. 88
44791 Bochum