Tanz der Archetypen

Aufstellungsarbeit für Astrologen und Nicht-Astrologen
– mit Katharina Winkels und Monika Heer

1. und 2. November 2014, Samstag 11.00 – 18.00 Uhr, Sonntag 11.00-16.00 Uhr

Nach 20 oder 30 Jahren Arbeit mit Astrologie und vielen anderen Formen von Selbsterkenntnis stellen wir an uns selbst und anderen immer wieder fest, wie groß und oft schmerzlich die Kluft  sein kann zwischen der „Erleuchtung“, der wir in Büchern und Seminaren begegnen, dem Anspruch, den wir an uns selber haben –  und dem Alltag, der uns zurückwirft in unsere Emotionen, unsere Bedürftigkeit, unseren Schmerz.

An diesem Wochenende wollen wir „Himmel“ und „Erde“, das hehre Konzept und den schnöden Alltag, spielerisch, mit Hilfe der Aufstellungsarbeit in Beziehung zueinander setzen. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt: Was willst Du vom Leben? Und was willst Du von den Göttern? Was will das Leben (und was wollen die Götter) von Dir?

Totems Halde Haniel Ruhrgebiet

Besonders widmen wollen wir uns der Idee der „gescheiterten“ Partnerschaft, der unglücklichen Liebe, der Sehnsucht nach einem Partner, der Einsamkeit in der Ehe oder neben einem Partner –  und was sonst noch  alles so schief laufen kann im Namen der Liebe…

Mit dem Quadrat von Uranus zu Pluto gewinnt die Dynamik von „Festhalten“ und „Loslassen“ eine immer dringlichere Qualität im Leben vieler Menschen. Gerne wählt unsere Seele einen „Spielplatz“, um diesen inner-seelischen Konflikt im Außen zu manifestieren. Mit unserer Aufstellungsarbeit möchten wir die Projektionen zurückholen,  Konflikte und Inhalte wieder in unsere eigene Seele verlagern, denn nur so können wir unsere Themen bearbeiten und eine Versöhnung mit den Archetypen in uns finden.

Wer möchte kann gerne das Geburtshoroskop mitbringen, die Teilnahme am Seminar ist aber auch ganz ohne Astrologiekenntnisse möglich.

HINWEIS:
Da wir sehr gerne an Paarthemen arbeiten möchten, gleichzeitig aber wissen, wie schwierig es oft ist, Männern die Aufstellungsarbeit nahezubringen, machen wir für dieses Seminar ein besonderes Angebot. Jede Frau, die einen Mann mitbringt (und das muss nicht der Ehemann oder Lebensgefährte sein), zahlt 180,- Euro Teilnahmegebühr für beide Personen.

Preis: 180,- Euro

DAV-Ausbildungszentrum Bochum
Essener Str. 37
44793 Bochum

Unter dem folgenden Link können Sie ein Anmeldeformular für das Wochenende „Tanz der Archetypen“ herunterladen.

Wer wir sind – und was uns bewegt hat dieses Seminar anzubieten – möchten wir kurz erzählen.

Katharina WinkelsKatharina Winkels

geboren 1962 in Bochum, lebt und arbeitet seit 1982 in Berlin.

Hat studiert: Philosophie, Medizin, Homöopathie, Astrologie, Tanz, Familienstellen, Yoga, Tantra, Bioenegetik, und und….

3 Kinder, viele Beziehungen, eine Ehe, eine Scheidung.

Ausbildung in Familienstellen bei Peter Orban, dem ich die Idee verdanke, die Archetypen mitten in die Menschenwelt hineinzustellen.

 

Monika Heer

leitet das Astrologiezentrum Bochum und erzählt unter folgendem Link, wie sie Astrologie und die Arbeit mit Horoskopen versteht.

Die therapeutische Arbeit begleitet Monika Heer seit ihren ersten Astrologiestudien Ende der siebziger Jahre.

Der Weg begann mit Chakrenlesen, Bioenergetik, Aikido, führte über chinesische Medizin, feinstoffliche Energiearbeit, Homöopathie, Meditation zur tiefenpsychologisch orientierten Körpertherapie, Familienaufstellungen, EMDR….

Von Beginn an war der Fokus drauf gerichtet, Veränderungen und Einsichten nicht nur über den Kopf zu erleben, sondern in der konkreten Wirklichkeit des Körpers zu spüren und somit alte Muster nachhaltig zu verändern.