Tagarchiv: horoskop

Das Horoskop von Hannah Höch und die Ausstellung in Mülheim

Nur noch wenige Tage läuft die Ausstellung „Hannah Höch – Revolutionärin der Kunst“ in Mülheim an den Ruhr. Schwerpunkt dieser Ausstellung ist das Spätwerk von Hannah Höch und mit Spätwerk sind diejenigen Bilder und Collagen gemeint, die ab 1945 entstehen. Hannah Höch ist 1945 am Ende des zweiten Weltkriegs 55 Jahre alt. Die letzten sieben […]

Geburtszeiten und das Horoskop von Freddie Mercury

Auch wenn ich die Musik von Queen nie mochte, Freddie Mercury war ein großartiger Künstler und Performer. Eine echte Diva mit ganz großen Momenten. Aus astrologischer Sicht ist es sehr interessant, die Diskussionen um sein Geburtshoroskop zu verfolgen. Bekanntlich braucht man für die Berechnung eines richtigen Horoskops [1] die möglichst genaue Geburtszeit, den Geburtsort, den Geburtstag […]

Von Krebsen und Müttern

Meryl Streep ist in der Astrologie-Ausbildung immer ein beliebtes Beispiel für die positiven Eigenschaften des Krebs-Zeichens. Bekanntlich entspricht Krebs dem Archetyp der großen Mutter. Krebse gelten als fürsorglich, sensibel und einfühlsam und sie kümmern sich gerne um andere. Dass die Fürsorglichkeit der Krebs-Muttis auch eine Schattenseite hat, liegt auf der Hand. Denn nichts kann manipulativer […]

Von Grenzen und Fluten

Berliner Mauerstücke Was Sie auf diesem Fotos sehen, sind drei Stücke der Berliner Mauer, die sind insgesamt genau 28,50 Euro wert. Das lässt sich dieser Tage, in denen der Mauerfall volljährig wird, im Magazin der ZEIT nachlesen.

Horoskop von Johnny Depp

Was gibt es Schöneres als bei einem Fische-Mond ins Kino zu gehen? Fluch der Karibik erscheint als passende Wahl. Auf dem Weg ins Kino Gewitter, prasselnder Regen und Sturm. Endlich! Im Kino erwartet uns eine farbenfrohe Reise auf den Meeren durch das ewige Eis. Bis ans Ende der Welt und weiter müssen die Piraten segeln, an Bord eine Meeresgöttin, die in ihrem Körper gefangen wurde.

Der Himmel weint

Bis Samstag nachmittag kurz vor Ende der ersten Halbzeit war die Welt auf Schalke noch in Ordnung, der VfB Stuttgart lag in Bochum zurück, der Meisterschaftsanwärter wirkte zwar verkrampft beim Revierderby im ausverkauften Dortmunder Westfalenstadion, beim Spielstand von 0:0 schien der Meistertitel aber immer noch sicher. Eine Stunde später war die königsblaue Herrlichkeit vorbei.