Tagarchiv: sonne

Astrokongress, Astrologen-Egos und ein Apoll-Gemälde

Am kommenden Wochenende findet in Bonn der jährliche Astrologenkongress statt. Die astrologische Beratung steht im Mittelpunkt und erfahrene Astrologen und Astrologinnen referieren über unterschiedlichste Aspekte ihrer Arbeit. Ich bin gespannt auf den Vortrag von Ilona Picha-Höberth, die bekannte Märchen auf tiefenpsychologische Weise deutet und in ihre Arbeit mit Horoskopen einbezieht. Auch der Beitrag von Birgit […]

Townes van Zandt und die Melancholie der Fische

Heute feiert Townes van Zandt seinen 70. Geburtstag. Irgendwo im Nirvana, denn er starb im Alter von 52 Jahren. Van Zandt ist ein amerikanischer Songwriter und Countrystar: Er schaffte den großen Durchbruch nicht, doch viele bekannte Künstler spielten und spielen Coverversionen seiner Songs, darunter Bob Dylan oder Emmylou Harris. Van Zandts Leben war eine einzige […]

Astromedizin, Heilpflanzen, Sommer und das Johanniskraut

An diesem und am letzten Wochenende habe ich Astromedizin unterrichtet, einmal als Gastdozentin bei Petra Niehaus in Aachen, am kommenden Wochenende in der Astrologie-Ausbildung in Bochum. Dabei spielt das Verständnis von Krankheit auf der Basis vom Horoskop eine wichtige Rolle. Was kann das Horoskop über unsere Krankheiten erzählen? Sagt das Horoskop etwas über unsere Konstitution […]

Venustransit am 6. Juni 2012

Heute Nacht wird Venus eine genaue Konjunktion mit der Sonne bilden. Bemerkenswert ist diese Konstellation deshalb, weil die Venus genau vor der Sonnenscheibe herläuft. Leider wird in unseren Breitengraden das Wetter nicht mitspielen und so werden morgen früh beim Sonnenaufgang Wolken die Sonne verdecken. Dieses besondere Himmelsschauspiel wiederholt sich regelmäßig.

Erinnerung an Tschernobyl

Als sich vor 25 Jahren die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ereignete, hatte ich gerade meine Magisterarbeit über Rudolf Steiners soziale Dreigliederung abgegeben. Ich befand mich in jenem seltsamen Zustand von Erleichterung, Ziellosigkeit und leichter Depression, den wohl jeder kennt, der lange Zeit auf ein einziges Ziel hingearbeitet hat.

Ariane Mnouchkine

Heute feiert Regisseurin Ariane Mnouchkine ihren 72. Geburtstag. Bereits während ihres Studiums gründete Mnouchkine 1964 mit anderen Studierenden ein alternatives Theaterkollektiv, das unter dem Namen Théâtre du Soleil bekannt wurde. Ariane Mnouchkine, 3. März 1939, 20.50 Uhr (GMT), Boulogne Billancourt, F Datenquelle: Astrodatabank mit einem AA-Rating Im Horoskop von Ariane Mnouckine steht die Fische-Sonne mit Jupiter […]

Macht und Ohnmacht

„Titanic“ und „Avatar“ sind die erfolgreichsten Filme aller Zeiten und haben James Cameron zu einem der reichsten Männer Hollywoods gemacht. Anfang des Jahres befragte Spiegel Online den Regisseur zu seiner Position als mächtigster Mann der Traumfabrik. Camerons Antwort hat mich beeindruckt und neugierig gemacht. Deshalb habe ich versucht, seine Geburtsdaten herauszufinden. James Cameron, 16. August […]

Sonne und Mars

Die Saturn Sisters gaben mir via Twitter den Hinweis auf Patrick Swayze und sein Horoskop. Mr. Dirty Dancing starb am 14. September, einen Tag vor der dritten Opposition von Saturn und Uranus. Patrick Swayze, 18. August 1952, 8.10 Uhr (CST); Houston, TX, USA Datenquelle: Lois Roddens Astrodatabank mit einem A-Rating Den Saturnschwestern war aufgefallen, dass […]

Prost Neujahr!

Und ein Neujahrs-Gedicht für die Egomanen unter uns! Was würden Sie tun, wenn Sie das neue Jahr regieren könnten? Ein Gedicht von Joachim Ringelnatz Ich würde vor Aufregung wahrscheinlich Die ersten Nächte schlaflos verbringen Und darauf tagelang ängstlich und kleinlich Ganz dumme, selbstsüchtige Pläne schwingen. Ich würde vor Aufregung wahrscheinlich Die ersten Nächte schlaflos verbringen […]

documenta 12

Am 16. Juli 2007 wird die zwölfte Documenta eröffnet. Die ersten vier Ausstellungen im Zeitraum von 1955 bis 1968 präsentierten jeweils wichtige Vertreter avantgardistischer Gegenwartskunst im Überblick. Unter dem Motto „Befragung der Realität-Bildwelten heute“ schuf das Museum der hundert Tage 1972 erstmalig ein Forum, um künstlerische Positionen und die Beziehung von Kunst, Politik und Alltag zu reflektieren.