Kategorie: Weird

Gilles Deleuze und das Rhizom

Während meines Studiums habe ich viele Fremdwörter gelernt – und wieder vergessen. Das Rhizom ist eines dieser Worte, die mich bis heute begleiten. Rhizom ist in der Botanik ein Wurzelgeflecht, in der Philosophie des Gilles Deleuze eine anarchistische Form der Wissensorganisation, die er gemeinsam mit seinem Kumpel Félix Guattari bekannt machte. Rhizomanie, also die Kunst Rhizome zu […]

… und danke für den Fisch

Es gibt viele kreative und visionäre Zeitgenossen unter den Fischen. Er war einer der fantasievollsten – und schon zu Lebzeiten Kult! Douglas Adams, heute vor 60 Jahren geboren und Erfinder eines großartigen Universums, in dem es verrückte Planeten, seltsame Orte und noch merkwürdigere Bewohner gibt. Allen voran der telepathisch-begabte Babelfisch, der im Ohr seines Bewohners […]

Schrödingers Horoskop

Erwin Schrödinger war ein österreichischer Physiker, Philosoph und Nobelpreisträger. Er ist mit einem Katzenexperiment sehr populär geworden. Kurz gesagt geht es in diesem Experiment um eine Schlussfolgerung, die auf Gesetzmäßigkeiten der Quantenmechanik basiert. Schrödingers Katze ist dabei gleichzeitig tot und lebendig. Schrödingers Cat via Fasel

Deutschlands größte Stadt!?

Als Bewohnerin des Ruhrgebiets ist man ja allerhand gewohnt und hat sich in Laufe von Jahrzehnten mit dem Provinzstatus der Region arrangiert. Und lebt hier trotzdem gut. Zwischen Duisburg und Dortmund finden sich zahlreiche Stadttheater, Opern- und Konzerthäuser, Museen und Universitäten und eine freie Kulturszene mit entsprechenden Subkulturen.

Und noch ein Fundstück

Neulich im Zug hat ein älterer Mann etwas liegengelassen. Obwohl ich selbst nicht rauche, musste ich diese Schachtel doch einstecken.

Fische-Neumond-Tipp: The Message

Seit drei Wochen läuft im Kunstmuseum Bochum eine sehenswerte Ausstellung, witzigerweise illustriert sie die gerade wirksame Sonne-Uranus und Mond in Fische-Konstellation. Allen Kunstwerken und Fotografien ist nämlich eines gemeinsam, sie entstanden unter Einwirkung höherer Mächte.

Uranus und Neptun tauschten ihre Bahnen

Immanuel Velikovsky sorgte 1950 mit seinem Werk Welten im Zusammenstoß dafür, dass sein Ruf als Wissenschaftler ernsthaft beschädigt wurde. Der russische Arzt hatte nämlich eine Theorie entwickelt, der zufolge das Planetensystem in seiner heutigen Form eine Folge riesiger kosmischer Katastrophen gewesen ist.   Der Planet Neptun – Bildquelle: NASA