Haldenliebe – Vernissage

Künstlerische Fotografien von Monika Meer

Ausstellungseröffnung am 1. November 2016, 11.00 – 13.00 Uhr

In dieser Ausstellung zeige ich unter meinem Künstlerinnen-Namen Monika Meer Ansichten des Ruhrgebiets. Die Fotos sind während meiner zahlreichen Aufenthalte auf den Halden und unterwegs auf den Radwegen des Ruhrgebiets entstanden.

Immer wieder entdecke ich, dass die Kontraste von Natur und Industrie ihre ganz eigene Ästhetik haben und so in dieser ausgeprägten Form nur im Ruhrgebiet zu finden sind.

vernissage-monika-meer

In meinen Fotografien versuche ich, die Halden mit ihren Landmarken, stillgelegte Zechen, Kanäle und Kraftwerke, Hochöfen und Bahnhöfe malerisch in Szene zu setzen und mit den Licht- und Schattenseiten der Region zu spielen. Immer im Dienste des Schönen, des Wahren und des Guten.

Zur Ausstellungseröffnung sind alle Freundinnen und Freunde von Astrologos und Freunde des Vereins Achtsam Leben Ruhrgebiet herzlich eingeladen.

Die Kunsthistorikerin Astrid Petermeier hält eine Eröffnungsrede, der Verein Achtsam Leben Ruhrgebiet sorgt mit Sekt und Fingerfood für das leibliche Wohl der Gäste.


DAV-Ausbildungszentrum Bochum und
Achtsam Leben Ruhrgebiet
Essener Str. 37
44793 Bochum

Für unsere Planungen bitten wir um eine Anmeldung zur Vernissage der Ausstellung. Am besten telefonisch 0234. 683 723 oder per Email. Herzlichen Dank!

Die Ausstellung ist bis Mitte Mai 2017 in den Räumen des Astrologiezentrums und des Vereins Achtsam Leben Ruhrgebiet zu sehen. Am 14. Mai 2017 findet die Finissage statt.

P.S. Eine kleine Vorauswahl der Fotografien können Sie auf der Seite von Monika Meer online anschauen. Noch mehr Bilder von gibt es bei Momeer auf Instagram.