Pluto und das Ruhrgebiet – bei Wanne schlägt Wellen

15. Mai 2020, 19.30 – 21.00 Uhr

Themenabend als Livestream

An diesem Freitagabend wird die Geschichte des Ruhrgebiets aus astrologischer Perspektive erzählt. Das Ruhrgebiet ist eine Pluto-Gegend par excellence. Über Jahrhunderte hinweg wurden die schwarzen Diamanten aus den Tiefen der Erde gefördert. Als Pluto im ersten Quadranten des Tierkreises unterwegs war, wuchs das Revier mit Kohle und Stahl ab 1850 zum industriellen Zentrum Europas heran.

Zeche Zollern in Dortmund

Der Niedergang des Bergbaus in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts ging mit einer Pluto-Uranus Konjunktion in Jungfrau einher. Während Pluto durch den Skorpion lief, schuf eine Internationale Bauausstellung etliche Voraussetzungen für strukturellen Wandel, Flüsse wurden renaturiert und man begann, die stillgelegten Industriegelände neu zu nutzen.

Pluto als Gott der Unterwelt und seine Zyklen zeigen auf beeindruckende Art und Weise den Aufstieg und Fall des Ruhrgebiets. Diese Entwicklung steht zugleich exemplarisch für den Umgang des Menschen mit der Natur, die ihn umgibt. Sie macht deutlich, wann und warum die gefühlte Einheit mit der Natur verloren ging und welche Aufgaben heute und in der Zukunft auf uns warten.

Preis: auf Spendebasis

Veranstaltungsort:
Livestream in diesem Internet

Dieser Themenabend sollte im Rahmen eines großen Kunst- und Kulturfestivals „Wanne schlägt Wellen“, von der Künstlerin Anja Balzer organisiert, stattfinden. Aufgrund der Coronakrise sind nahezu all die wunderbaren Veranstaltungen vor Ort abgesagt. Der Vortrag aber wird nun nicht – wie ursprünglich geplant – im ehemaligen Hallenbad Wanne-Eickel über die Bühne gehen , sondern als Livestream im Internet. Die Spenden für diese Veranstaltungen gehen ohne Abzug an dieses großartige mit viel Liebe und Herzblut geplante Projekt.

Anmeldung bitte per Email an Monika Heer kontakt@astrologos.de. Weitere Infos finden sich auf der Facebookseite von Wanne schlägt Wellen.