Wie alles anfing

Es ist das Fest der Heiligen Dreikönige im Jahr 2002. Die erste Astrologie-Ausbildung in Bochum hat 2001 begonnen, regelmäßig finden Seminare und Themenabende statt. Ein guter Zeitpunkt, um die Astrologie-Angebote für Bochum und das Ruhrgebiet ins Netz zu bringen. Und so sitze ich vor dem Rechner und suche einen Namen.

Die guten URLs sind längst vergeben, Seiten mit stern, astro oder astrologie, horoskop und planet sind weg. Ich denke darüber nach, wie sich mein Verständnis von Astrologie im Lauf der Zeit entwickelt hat. Wie lässt sich das, was ich mit Astrologie verbinde, auf eine Kurzformel bringen?

Dann plötzlich der Gedanke, dass Astrologie heute auf den Mythos reduziert wird, während sie ursprünglich einmal Mythos und Logos in sich vereinte. So entsteht der Name Astrologos und die Domain ist noch frei. Es ist 15 Uhr 14, als ich astrologos.de registriere und Uranus steht ganz unbeabsichtigt an der Spitze des zehnten Hauses.

Astrologos.de,  6. Januar 2002, 15.14 Uhr (MEZ), Hattingen, D

Die Freude über den gefundenen und noch nicht vergebenen Namen ist groß, zumal ich herausfinde, dass Astrologos in der griechischen Sprache auch der Astrologe heißt. Ein halbes Jahr später geht „Astrologie auf Astrologos.de – eine neue Art des Denkens“ am 17. Juli online.

Astrologos Online, 17. Juli 2002, 2.30 Uhr (MES/Z), Bochum, D

Der Start verläuft durchweg positiv und es gibt aufmunternde Resonanz, die Online-Agentur Womanticker (die es heute nicht mehr gibt) berichtet wohlwollend „… der Auftritt ist klar strukturiert und sehr übersichtlich.“

Astrologos läuft als Content Management System auf PHP-Basis und ist damit technisch im Jahr 2002 weit vorne. In den kommenden Jahren wächst die Seite, zuletzt waren es über 20 Artikel und ein großes Archiv aller vergangenen Veranstaltungen.

2007 kommen die Neptunwelten dazu. Neptunwelten läuft mit der Blog-Software WordPress und hat es zum Zeitpunkt des Redesigns auf 371 Artikel gebracht – und rund 130 Horoskope von berühmten Persönlichkeiten.

Am 17. Juli 2010 zum achten Geburtstag sind Astrologos und die Neptunwelten als Astro-Blog auf einer Seite vereint worden. Das alte Astrologos-Design wurde komplett überarbeitet und die gesamte Seite auf eine neue Plattform umgezogen. Diese läuft nun unter WordPress mit einem eigenen Astrologos-Theme.

Für alle, die Astrologos 2002-2010 vermissen, gibt es noch einige Screenshots der alten Seiten.

Mir gefiel die alte Startseite mit ihren zufällig wechselnden Fenstern immer ganz gut.

Seminare auf der alten Seminar-Seite

Die alte Astrologos-Artikelseite

Teaser-Seite für die Artikel